Wintergemüse am grauen Novembertag

Grünkohl-Essen mit 59 „Oldies“ ein Klassiker im Veranstaltungskalender

Peter Schlüter aus der Senioren-Freizeit-Abteilung am Grünkohl-Buffet. Foto: jb

jb Lüneburg. 59 Teller gefüllt mit deftigem Grünkohl, Kartoffeln, Bregenwurst und Kasseler standen auf den Tischen im Versammlungsraum. Und 59 „Oldies“ ließen sich das typische Wintergemüse munden, wie immer. Denn das traditionelle Grünkohl-Essen (5. November 2014) ist seit mehr als 20 Jahren ein Klassiker im Programm der rührigen Senioren-Freizeit-Abteilung. Schließlich wird Bewährtes nicht so einfach gestrichen. An diesem „grauen Novembertag“ waren alle heilfroh, im gemütlichen und warmen Vereinsheim zu sitzen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Marlies Gienke, Fritz Juschkus und Manfred Schwenk zeigten sich wie immer frohgestimmt, dass so viele Klubkameraden an Bord waren.

Juschkus machte sogleich auch auf die letzte Veranstaltung in 2014 aufmerksam, die besinnliche Weihnachtsfeier am Mittwoch, 3. Dezember. Und auf die Fünf-Tages-Fahrt angesprochen, war in 2013 Ziegenrück (Thüringen) ein tolles Ferienglück. Viele Senioren könnten sich ein zweites Mal Thüringen vorstellen. Gesagt, getan. Fritz Juschkus rief in dem besagten Hotel an und legte sogleich mit dem Hotelchef den Termin für 2016 fest, und zwar vom 23. bis 27. Mai. Die anwesenden „Oldies“ strahlten und hätten am liebsten gleich gebucht.

Erika und Siegfried Barufke (vorne l.) sowie Fritz Juschkus (r.) beim Essen. Foto: jb
Menü