Werbetafeln rechtzeitig demoniert

Lüneburg. Der Vorstand der Lüneburger SV hat vor dem Startschuss für die Erneuerung des Schulsportplatzes Kaltenmoor (Vereinsgelände der LSV), insbesondere die marode Tartanbahn (Laufbahn), schon jetzt einen kleinen Beitrag geleistet: Die Bandenwerbung wurde kürzlich durch einen Arbeitseinsatz des 2. Vorsitzenden Wolfgang Niewerth demoniert. (jb)

Der A-Platz mit einem Teil der maroden Tartanbahn: Die Bandenwerbung ist vollständig entfernt (im Hintergrund: Stadtteil Kaltenmoor mit der neuen Sporthalle). Foto: jb
Der A-Platz in nördlicher Richtung mit der renovierungsbedürftigen Laufbahn. Auch hier sind die Werbetafeln komplett beseitigt. Foto: jb
Menü