Starke Gegner sorgten für klare Verhältnisse

Von Timo Wissner-Bartels

Für klare Verhältnisse sorgte die U 9 der JSG Ilmenau / Wendisch Evern 2 zum Saisonauftakt in der 1. Kreisklasse. Zwar kassierten wir eine derbe 3:8-Klatsche (25. April 2014), doch von Resignation war seitens der LSV keine Spur. Und es begann verheißungsvoll durch ein schnelles Tor von Tyler Salow in den ersten drei Minuten. Über den rechten Flügel kommend schoss Tyler mit einer großartigen Flanke selbst den Führungstreffer. Die Gäste in „Schockstarre“. Die LSV legte mit zahlreichen Angriffen nach, doch es wollte kein Tor fallen. Sie powerten sich trotz Hitze aus, und die JSG nutzte wiederum unsere Schwächen aus. In kurzer Zeit gingen die Gäste mit 4:1 in Führung.

Nach der Halbzeit verkürzten wir das Ergebnis um zwei weitere Tore durch Tyler Salow. Wir fanden wieder zurück ins Spiel. Die Freude währte nur kurz. Die Gäste setzten mit schnellen Kontern nach und bauten ihre Führung kontinuierlich aus, mit vier weiteren Treffern drückten sie uns ihren Stempel auf. LSV-Teamgeist war weiter gefragt, alle rannten was das Zeug hielt. Sie kämpften trotz hoher Laufbereitschaft, doch die JSG wirkte manchmal wie ein Bollwerk.

Das Trainerteam bedankt sich bei allen Beteiligten für die tatkräftige Unterstützung und sagt: Kopf hoch, die Saison geht weiter.

Menü