Ringer demonstrierten ihr Können

15 Aktive beim 11. Stadtteilfest Kaltenmoor dabei – Zuschauer nahmen teil

Die Landesmeister unter sich: Der mehrfache Champion Leonid Safonov (blaues Dress) und einer der amtierenden Meister Piyaphong Phromkambut zeigten Ringerklasse vor einem begeisterten Publikum. Als Kampfrichter fungierte Wladimir Chudjakow (l.). Foto: jb

jb Lüneburg. Der Zuschauerstrom riss nicht ab. Das Publikum war von den Darbietungen der 15 Mattenkämpfer der Lüneburger SV beim 11. Stadtteilfest Kaltenmoor (25. Juni 2011) hellauf begeistert. Cheftrainer Wladimir Chudjakow organisierte die Kämpfe, Beifallstürme der Besucher, LSV-Integrationsbeauftragter Jens Burmester unternahm eine kleine „Zeitreise“ durch die Sportart Ringen und gab zudem einen kleinen Einblick in die Abteilung und den Verein.

Vier Schaukämpfe standen auf dem Programm, und als Burmester die Besucher zum Mitmachen „animierte“ gab´s kein Halten mehr. Zahlreiche Kinder und Jugendliche wollten sich mit den LSV-Ringergrößen messen, blieben aber meist auf der Strecke. Schließlich stand der Spaß im Vordergrund, und vielleicht findet der eine oder andere Gefallen an dieser Kampfsportart und schaut beim wöchentlichen Training zu.

Eines aber steht schon jetzt fest: 2012 wird auch beim 12. Stadtteilfest wieder gerungen.

Adelina Strauch (rotes Dress) und ihre Klubkameradin Ina Rilke beendeten die Schaukämpfe mit einer tollen Leistung auf der Matte. Beide schenktensich nichts. Fairness stand dabei im Mittelpunkt. Foto: jb
Menü