Pack´ die Badehose ein !

Schwimm-Training im Hallenbad (SaLü) und Freibad Hagen

So war´s vor zehn Jahren im Freibad Hagen: Jan Orthey, Dirk Günther und Jens Burmester (v. l.) geben den Startschuss für die neue Schwimmabteilung. Es fehlt auf dem Bild Ralf Pagels. Foto: A/martina schmoll

jb Lüneburg. Freunde des nassen Elementes konnten sich freuen. Als einziger Verein in den Stadtteilen Kaltenmoor und Neu Hagen startete die Lüneburger SV am 18. Mai 2010 offiziell mit der inzwischen siebten Abteilung: Schwimmen. „Ich habe es nie verstanden, warum es diese Sparte aufgrund der Nähe zum Freibad Hagen nicht schon gibt“, macht Vereinsvorsitzender Ralf Pagels deutlich. Unter der Leitung von Jan Orthey (31), der 1990 als Jugendlicher immerhin an deutschen Schwimmmeisterschaften teilnahm, steht von Mai bis September einmal die Woche jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr eine Bahn im Freibad Hagen zur Verfügung. In den kalten Monaten werden dann in dem im neuen Sportbad (bei SaLü) ebenfalls die Bahnen gezogen, und zwar jeweils dienstags von 17 bis 18 Uhr.

Die LSV bietet in Kooperation mit der Salztherme Lüneburg (SaLü) Schwimmtraining an (dienstags von 18 bis 20 Uhr). Das Angebot richtet sich zunächst an Kinder und Jugendliche, die schon schwimmen können und das Schwimmen intensivieren möchten. „Ich denke, das Potential an Interessierten für den gesunden Schwimmsport ist reichlich vorhanden“, glaubt SaLü-Geschäftsführer Dirk Günther. Die Teilnehmer(innen) zahlen keinen Eintritt im Freibad Hagen, lediglich den LSV-Klubbeitrag: Kinder und Jugendliche 8 €, Erwachsene 13 € und Familien 17 € pro Monat.

Für das Erwachsenenschwimmen sucht die LSV noch Trainer(innen). Und wer Spaß am Schwimmen hat, der ist bei uns herzlich willkommen. Anfragen nimmt jederzeit LSV-Vorstandsmitglied Jens Burmester unter der Mobilnummer 01 52 / 21 588 183 entgegen.

Menü