Nur noch Plastikball

Die Tischtennis-Abteilung der Lüneburger SV spielt seit der Punktspiel-Saison 2018 / 2019 nur noch mit dem Plastikball. Die Zelluloidbälle haben ausgedient.

Bereits im Mai 2018 nahmen die Kameraden das Training mit dem Plastikball auf.

Seit der Saison 2019 / 2020 (seit 13. März 2020 wegen Corona-Pandemie in Deutschland vorzeitig beendet. Entscheidung durch TTVN.) müssen alle 22 Vereine im Tischtennis-Kreis-Verband mit dem Plastikball am Spielbetrieb teilnehmen. So sieht es das Reglement des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) vor.

Menü