Neues Trainerduo für Multi-Kulti-Truppe

Alexander Gauk (l.) und Michael Schmidt (r.) trainieren ab der neuen Saison das erste Herren-Team. Foto: jb

b Lüneburg. Wechsel im Trainergespann der ersten Fußball-Herren der Lüneburger SV: Wenn Martin Junk, einer der bekanntesten Torjäger der vergangenen Jahre in der Lüneburger Fußballszene, nach dem letzten Spieltag der 1. Kreisklasse den Verein aus beruflichen Gründen nach Münster verlässt, steht sein Nachfolger seit dem 1. Juli bereits in den Startlöchern: Michael Schmidt, langjähriger LSV-Jugendtrainer. Zusammen mit Alexander Gauk (34) – der bereits mit Junk seit vier Jahren die Multi-Kulti-Truppe coachte – wird Michael Schmidt die Mannschaft dann in der kommenden Saison unter die Fittiche nehmen.

Der 41-jährige Schmidt, Verwaltungsfachangestellter bei der Hansestadt Lüneburg, hatte seit dem Neustart der Fußballabteilung vor sechs Jahren viele Jugendmannschaften trainiert. Der Stadtteiltreff „HaLo“ (Haus Lossiusstraße) in Neu-Hagen, für den Schmidt tätig ist, bietet seit 2008 eine betreute Fußballgruppe für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren an. Und daraus entstand seinerzeit die LSV-Fußballjugend, an der er maßgeblich beteiligt war.

„Wenn´s mal passt, würde ich gerne ins ´Herrenfach´wechseln“, machte Michael Schmidt unlängst deutlich und ergänzte: „Mit einem weinenden Auge verlasse ich die mir ans Herz gewachsenen Jugendlichen, aber ich freue mich auf das erste Herren-Team.“

Menü