Mit gezeigter Leistung der gesamten Mannschaft in der Testrunde zufrieden

Von Michael Schmidt

Zur neugeschaffenen Testrunde der Hallenkreismeisterschaft traf man sich am Sonnabend, 26. Januar 2013. Diese Runde war für Mannschaften, die in der ersten Runde scheiterten.

Ergebnisse aus LSV-Sicht:

 TuS Barendorf 4:0 Lüneburger SV

 Lüneburger SV 3:0 TSV Gellersen (Tore: Mika Klug [2], Torben Franke [1])

 SV Karze 2:0 Lüneburger SV

 JSG Ochtmissen / Mechtersen 0:0 Lüneburger SV

Spiel gegen Barendorf und Gellersen

Wir kamen gut in die Partie gegen den TuS Barendorf. Schnell konnten wir die Barendorfer in den ersten fünf Minuten in die eigene Hälfte einschnüren. Wir erspielten uns einige Chancen. Leider gingen diese knapp am Tor vorbei oder aber der Torwart hatte die nicht gerade platzierten Schüsse gehalten.

Nach etwa acht Minuten kamen die Gastgeber erstmals gefährlich vor das LSV-Gehäuse. Mit einem sehenswerten Heber über unseren Keeper Nico ging der Ball unhaltbar ins Netz. Nach diesem Erfolgserlebnis kamen sie besser auf und erspielten sich weitere Chancen. Kurze Zeit später nutzten die Barendorfer weitere Chancen zum zweiten, dritten und vierten Tor.

Das Spiel gegen Gellersen lief dann besser. Dieses Mal konnten wir unsere erste Chance durch Mika nutzen. Schön durch Torben in Szene gesetzt, haute Mika mit einem tollen Vollspannschuss den Ball ins Tor. Riesiger Jubel. Dieser Treffer brachte Sicherheit.

Weitere Chancen wurden genutzt. Beim zweiten Tor konnte Torben nun durch Vorlage von Mika sein erstes Tor erzielen. Den Schlusspunkt setzte wiederum Mika mit seinem zweiten Treffer. Der Sieg war auch in der Höhe gerechtfertigt.

Spiel gegen Karze

Auch hier erspielten wir schnell Feldvorteile. Die ersten fünf Minuten liefen ähnlich wie gegen Barendorf. Wir haben die Karzer schnell in deren Hälfte festgesetzt. Und wir hatten tolle Torchancen. Nur wollte das Leder nicht über die Linie. Mika hatte bei seinen Versuchen kein Glück und seinen Meister im Karzer Gehäuse gefunden. Und was wir vorne nicht schafften, bekamen wir hinten zu spüren.

Mit einem Konter erzielte der SV Karze dann das 0:1. Doch dieses Mal haben wir nicht den Mut verloren und weiter nach vorne gespielt. Doch auch die weiteren guten Möglichkeiten konnten wir nicht nutzen. Dafür haben wir durch einen weiteren Angriff kurz vor Schluss das 0:2 erhalten. Schade, da war mehr drin.

Am besten fand ich das Spiel gegen die JSG Ochtmissen / Mechtersen. Die waren durch die bisherigen Auftritte Favorit. Wir waren also gewarnt vor deren Offensive. So wurde auch das Team entsprechend eingestellt. Vorweggenommen: Unser Keeper Nico war bester Mann auf dem Platz.

Ochtmissen (OSV) hat uns sehr schnell nach hinten gedrängt und erspielte sich viele Torchancen, doch LSV-Keeper Nico war unüberwindbar. Unsere wenigen Chancen konnten wir nicht nutzen, so dass alle mit einem 0:0 zufrieden sein mussten.

Fazit des Turniers

Es hat viel Spaß bereitet. Die Verpflegung und der Turnierverlauf wurde durch den OSV super ausgeführt. Auch wenn es am Ende nicht reichte unter die ersten Drei zu kommen (die ersten Drei kommen eine Runde weiter), bin ich mit der gezeigten Leistung der gesamten Mannschaft zufrieden und froh gestimmt für das kommende Turnier am 9. Februar 2013.

Menü