LSVer erfolgreich in Scharnebeck und Celle

Von Kathrin Bensemann

Scharnebeck / Celle. Das fühlte sich verdammt nach Frühling an beim Scharnebecker Volkslauf (11. März 2018). Und das beflügelte die Athleten der Lüneburger SV zu schnellen Zeiten – trotz kurzer Nacht nach der Sportlerehrung. Dennis Lauterschlag siegte über die 10,5-km-Strecke in 38:20 Minuten vor Dieter Zielinski, dem frischgebackenen Sportler des Jahres 2017, der 39:30 Minuten benötigte. Gleich alle drei Podestplätzr besetzten die Mädels der LSV über die 4,6-km-Distanz. Hier rannte Lara Predki in starken 17:30 Minuten auf Platz eins, gefolgt von ihren Vereinskameradinnen Folke Hieber und Anica Rust, die quasi Hand in Hand in 20:47 Minuten ins Ziel liefen.

Auch beim Celler Wasa-Lauf (11. März 2018) gingen die LSV-Akteure an den Start. Stärkster Lüneburger Läufer über zehn Kilometer war Kersten Jäkel (34:48 Min.). Er wurde Gesamtfünfter vor Christoph Meyer, der nur sechs Sekunden später ins Ziel kam. Erstmals für die rot-schwarze Vereinsfarbe LSV am Start war Marius Marquardt (41:33 Min.).

Über 20 Kilometer lief LSVer Torsten Heitmann nach 1:14:19 Std. über die Ziellinie – ein Ergebnis, das ihn vor seinem Marathonstart zufrieden stimmt. „Denn gerade auf den letzten zwei Kilometern konnte ich mich nochmal gut steigern.“ Herzlichen Glückwunsch !

Zeigten prima Leistungen beim Scharnebecker Volkslauf (v. l.): Lara Predki, Dennis Lauterschlag, Anica Rust und Folke Hieber. Foto: nh
Menü