LSV-Jecken im Stimmungshoch

50 „Oldies“ feierten feucht-fröhlich ihren traditionellen Karneval

Karnevalsdeko in fünf verschiedenen Motiven. Fotos (5): jb

jb Lüneburg. Es gehört seit vielen Jahren in der Senioren-Freizeit zum guten Ton, in geselliger Runde feucht-fröhlich zu feiern. Und das am besten beim Karneval (26. Februar 2014). 50 LSV-Jecken kamen in den festlich geschmückten Versammlungsraum und legten zusammen mit ihren musikalischen Begleitern, den Erbstorfer Harmonikanten, ordentlich los. Natürlich hatte das Festkomitee mit Marlies Gienke, Fritz Juschkus und Manfred Schwenk alle Weichen auf Frohsinn gestellt. Knapp drei Stunden gab´s viel Kamelle, da wurde prima geschunkelt, immer wieder kräftig gesungen und in der Bütt so mancher Politiker oder andere prominente Zeitgenosse aufs Korn genommen. Tosender Beifall bis die Handinnenflächen „glühten.“ Von wegen, nur in den Karnevalshochburgen an Rhein und Main tobt der Bär, auch an der Ilmenau weiß man die Fröhlichkeit zu schätzen.

Ganz nebenbei wurde bereits die Werbetrommel für die am 14. Mai startende erste Tagesfahrt nach Dömitz gerührt. Und die Anmeldungen gingen reihenweise bei Fritz Juschkus vom Organisations-Team ein.

"Oberjecke" Fritz Juschkus (l. mit roter Nase) schunkelt gemeinsam mit Frau Ingrid und den anderen Narren nach den Klängen "So ein Tag, so wunderschön wie heute ..." Foto: jb
Heizten mit Stimmungsliedern mächtig ein: Die Erbstorfer Harmonikanten. Fotos (2): jb
Luftschlangen und Girlanden als Wandschmuck.
Menü