Letzer Open-Air-Wettkampf vor toller Kulisse

8. Freibadpokal des TSV Adendorf lockte 85 Aktive aus sieben Vereinen

jb Lüneburg. Der letzte Open-Air-Wettkampf ist Geschichte. Mit dem 8. Freibadpokal der Schwimmabteilung des TSV Adendorf gingen die Aktiven in die wohlverdiente Sommerpause (26. Juli 2014). Bei angenehmen Temperaturen um 20 Grad Celsius und bedecktem Himmel waren die 85 Athleten, die in verschiedenen Disziplinen wie Brust, Lagen, Schmetterling oder Rücken starteten, in bester Laune, ebenso ihre Trainer, Betreuer und Eltern. Seitens der LSV-Schwimmsparte fanden sieben Mitglieder den Weg ins Freibad: Leonie-Sophie Stephan, Enny Wüstenhagen, Marcel Paketuris, Timo Reiter, Erik Steep, Florian Tietz und Tim Wolff.

Thomas Pöthe, Schwimmabteilungsleiter des TSV Adendorf, hatte mit seinen Helfeshelfern alles prima organisiert und übernahm auch die Moderation, in dem er die Teilnehmer in den einzelnen Wettkämpfen aufrief. Ein Mammutprogramm mußte er absolvieren.

Folgende sieben Vereine waren vertreten: TSV Adendorf, MTV Treubund Lüneburg, VfL Lüneburg, Lüneburger SV (LSV), DLRG Faßberg (Landkreis Celle), MTV Bispingen und MTV Dannenberg.

Blick ins Wettkampfbecken mit Trainer, Betreuer, Kampfrichter. Foto: jb

Ergebnisse:

Enny Wüstenhagen 1. Platz 50 m Brust
Erik Steep 1. Platz 50 m Brust
Erik Steep 1. Platz 100 m Freistil
Erik Steep 2. Platz 50 m Freistil
Erik Steep 2. Platz 50 m Rücken
Timo Reiter 2. Platz 50 m Rücken
Timo Reiter 3. Platz 50 m Brust
Tim Wolff 3. Platz 50 m Rücken

In der Mehrkampfwertung (Jahrgang 2006) belegten Enny Wüstenhagen Rang eins und Erik Steep Platz zwei.

Die LSV-Schwimm-Crew im Freibad Adendorf wartet auf den Wettkampfeinsatz. Foto: jb
Start frei für die 100 Meter Rücken. Foto: jb
Menü