Landesmeistertitel und Bestzeit

Von Kathrin Bensemann

Hannover / Lüneburg. Drei Wettkämpfe an zwei Tagen – das ist schon ordentlich, doch am Ende hat sich der Kraftakt gelohnt: Bei den Landesmeisterschaften in der Halle (Frauen und Männer) in Hannover (19. / 20. Januar 2019) rannte Lara Predki zweimal aufs Podest. Über 3.000 Meter sicherte sich die LSV-Athletin den Meistertitel in 10:37,44 Minuten – das bedeutete Bestzeit. Dabei konnte Lara Predki ihre Konkurrenz auf den letzten 400 Metern abschütteln. Auch über 1.500 Meter zeigte sie ein konstantes Rennen, musste sich hier aber auf den letzten Metern in einem Kopf-an-Kopf-Rennen geschlagen geben, nachdem sie über lange Zeit das Tempo gemacht hatte. In 4:43,79 Minuten wurde sie Vize-Meisterin.

Und auch die 800 Meter nahm Lara Predki in Angriff. Hier startete sie im schnellsten Lauf und wurde in 2:16,96 Minuten Fünfte, lief aber schon nah an ihre Bestzeit aus der vergangenen Saison heran (2:16,12 Min.). Einen tollen Einstand nach längerer Verletzung hatte Viktoria-Louise Tietz. Die LSVerin lief im zweiten Lauf über 800 Meter ein beherztes Rennen und wurde am Ende in 2:25,22 Minuten Zehnte. Herzlichen Glückwunsch euch beiden !

Schon am kommenden Wochenende geht es mit den Wettkämpfen weiter: Landesmeisterschaften in der Halle für die Jugend (U 20 und U 16) stehen an, bei denen unsere Youngsters Mattis Dietrich und Svea Timm starten. Und auch bei den Bezirksmeisterschaften im Cross in Müden (Örtze) sind Athleten am Start. Viel Erfolg !

Start über 800 m mit Viktoria-Louise Tietz (Startnummer 780). Foto: privat
Abteilungsleiter und Trainer Dennis Lauterschlag mit seinen Schützlingen Lara Predki (l.) und Viktoria-Louise Tietz. Foto: privat
Lara Predki - Siegerin 3.000 m Frauen Foto: privat
Menü