Kantersieg in Bardowick

U 9 schlägt Gastgeber mit 7:1

Von Michael Schmidt

Mit einem Kantersieg kehrte die U 9 der Lüneburger SV aus dem Domflecken zurück. Mit 7:1 Toren wurde das Team vom TSV Bardowick II abgefertigt (25. April 2012). Schnell konnten wir uns in dieses Spiel hineinfinden und hochkarätige Chancen herausspielen.

So fiel dann auch in der 14. Spielminute durch Kores das 1:0 durch eine Einzelaktion. Eine Minute später eine Großchance zum 2:0 durch René. Er erhielt den Ball im Mittelfeld und rannte allein auf das Bardowicker Gehäuse zu. Dieses Mal konnte die starke Keeperin das Leder noch abwehren.

Sechs Minuten nach der LSV-Führung glänzte Réne mit einer Einzelleistung und erzielte das 2:0. Und so ging man in die verdiente Pause.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild, die Lüneburger gaben weiter Gas und stürmten wahrlich auf das Tor der Gastgeber. In der 24. Spielminute das 3:0 durch Kores. Neun Minuten danach musste unser Keeper Nico das erste und einzige Mal hinter sich greifen. Der Anschlusstreffer der Bardowicker.

Nur zwei Minuten später stellte Kores mit seinem dritten Tor das 4:1 her. Dann kam der große Mika-Auftritt. Innerhalb von vier Minuten landete er einen lupenreinen Hattrick. Endstand: 7:1.

Kommentar von Trainer Michael Schmidt: „Es ist schon toll mit anzusehen, wie sich die Kids von Spiel zu Spiel verbessern. Und wenn so ein Ergebnis dabei herauskommt, weiß man, dass man auf dem richtigen Weg ist. Das Ergebnis war in dieser Höhe verdient.“

Menü