Faschingsparty im Vereinsheim

Bunt, witzig, frech, fröhlich – LSV Helau !

LSV-Fan Sylvia Klug lässt Elvis hochleben. Foto: privat

Lüneburg. Zwar ist die fünfte Jahreszeit in den rheinischen Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz vorbei, an der Ilmenau ging es zwei Tage nach Aschermittwoch noch einmal „heiß“ her. Bunt kostümiert in schillernden Farben und witzigen Kostümen waren die Nachwehen der Faschingszeit im Vereinsheim der Lüneburger SV unübersehbar (28. Februar 2020). 30 Närrinnen und Narrhalesen feierten mit Pfiff und Phon, das Klubheim war Dreh- und Angelpunkt für ausgelassene Fröhlichkeit und guter Laune – Langeweile ein Fremdwort.

Der „ehrenamtliche“ Vereinswirt und 2. Vorsitzende Wolfgang „Wolle“ Niewerth und LSV-Fan Sylvia Klug hatten unlängst die zündende Idee, eine Faschings-Sause auf die Beine zu stellen. Und das ist dem Duo bestens gelungen. Jeder sorgte für´s leibliche Wohl. So wurde bis weit nach Mitternacht ausgiebig und friedlich auf die Pauke gehaun, von ruhestörendem Lärm weit und breit keine Spur.

Die illustre Runde verbreitete soviel Fröhlichkeit das sich alle einig waren: Das machen wir erneut. Schließlich kommen wir so „jung“ nicht wieder zusammen. Man sieht: Auch im norddeutschen Flachland stehen im Karneval die Weichen auf Lebensfreude, nicht nur an Rhein und Main. Freuen wir uns auf 2021 ! (jb)

Auch dieses Paar hat sich stimmungsvoll kostümiert. Foto: privat
Keine Clownerie, einige der chic verkleideten Narren laufen gleich zur Höchstform auf. Foto: privat
Prosit, Fasching ! Ein Hoch der Gemütlichkeit ! Foto: privat
Menü