Dominant bei Silvesterläufen

Von Kathrin Bensemann

Lüchow / Drochtersen. Die Laufabteilung der Lüneburger SV verabschiedete das alte Jahr 2018 mit einer ordentlichen Ausbeute bei den Silvesterläufen in Lüchow (Landkreis Lüchow-Dannenberg) und Drochtersen (Landkreis Stade, etwa 45 km nordwestlich von Hamburg). In Lüchow ging es über die Fünf-Kilometer-Strecke der „IGAS Wendland“. Lisa Feuerherdt setzte sich souverän bei den Frauen in 18:38 Minuten durch, Viktoria-Louise Tietz wurde Zwölfte (22:49 Min.). Youngster Mattis Dietrich gewann das Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Männern in 17:04 Minuten. Er hatte am Ende zehn Sekunden Vorsprung vor Carsten Thunecke (Sparkasse Uelzen / Lüchow | 17:14 Min.). Dritter wurde Christoph Meyer (17:22 Min.), Rainer Jahnke landete auf Platz vier (17:34 Min.), und Newcomer Frederic Busch lief auf den zehnten Rang in sehr guten 19:08 Minuten. „Mein Dank gilt Kersten Jäkel für die Betreuung unserer Athleten“, freute sich Abteilungsleiter und Trainer Dennis Lauterschlag.

Und noch einen Gesamtsieg gab es zum Jahreswechsel in Drochtersen: Mit mehr als vier Minuten Vorsprung sicherte sich LSVerin Svea Timm beim Silvesterlauf des TV Germania Drochtersen v. 1897 e. V. mit dem ersten Platz über die Fünf-Kilometer-Distanz. Sie flitzte nach 18:53 Minuten über die Ziellinie. Auch neu bei der LSV ist Nils Meier. Der Neuling belegte über die zehn KIlometer sage und schreibe 38:38 Minuten und wurde damit Elfter. Herzlichen Glückwunsch !

Lisa Feuerherdt auf der Strecke. Foto: kersten jäkel
Startschuss zum Silvesterlauf in Lüchow ist erfolgt: Christoph Meyer (vorne), gefolgt von Mattis Dietrich und Rainer Jahnke. Foto: kersten jäkel
Neuling Lars Frehse, Sieger Mattis Dietrich, Gewinnerin Lisa Feuerherdt, Rainer Jahnke (hinten v. l.) sowie (vorne v. l.): Viktoria-Louise Tietz, Christoph Meyer und Frederic Busch. Foto: kersten jäkel
In Lüchow dabei (v. l.): Christoph Meyer, Rainer Jahnke, Viktoria-Louise Tietz, Mattis Dietrich, Lisa Feuerherdt, Lars Frehse und Frederic Busch Foto: kersten jäkel
Menü