5. LZsport-Cup 2011

17 Tore am Finaltag und toller Kulisse

5. LZsport-Cup 2011: Trophäe zum fünften Mal an den Lüneburger SK – LSV präsentierte sich prima

jb Lüneburg. 14 Tage lang wurde das LSV-Vereinsgelände auf Vordermann gebracht, um am Finaltag des 5. LZsport-Cups (23. Juli 2011) zu glänzen. Und das ist den Klubverantwortlichen auch gelungen. Viele Zuschauer lobten die gepflegte Anlage, sie sahen in zwei Halbfinalspielen und dem Endspiel insgesamt 17 Tore, dazu im ersten Halbfinale ein spannendes Elfmeterschießen, faire Partien, souveräne Referees, ein kulinarisches Team um Vereinswirt Jürgen Obrecht, dass in allerlei Hinsicht die Gaumen verwöhnte (Spanferkel im Brötchen, Thüringer, Krakauer und vieles mehr) und zufriedene Gesichter bei den Hauptorganisatoren von Landeszeitung (LZ) und Intersport Friedrich in Lüneburg. Zudem herrschte eine klasse Stimmung während des Fußball-Festivals.

Alles war erstmals zum Finaltag von der Lüneburger SV prima organisiert, doch Petrus zeigte sich gelegentlich mit ein paar Regenschauern nicht gerade von seiner besten Seite. Aber die LSV flehte den Wettergott permanent an, letztendlich halfen auch die stillen Gebete, und sie wurden in der Tat erhört. Spätestens zum zweiten Halbfinale und dem mitreißenden Endspiel gab auch Lady Sunshine ihren Einstand.

Auf sportlicher Seite stand bei dem diesjährigen Turnier im ersten Halbfinale nach 60 Minuten erstmals ein Elfmeterschießen zwischen dem SV Ilmenau und die SV Eintracht Lüneburg an, dass die Lüneburger knapp mit 5:4 für sich entschieden. Im zweiten Halbfinale gewann standesgemäß der Lüneburger SK (LSK) mit 4:1 gegen den Vastorfer SK, und im Endspiel heimsten die Wilschenbrucher gegen Eintracht Lüneburg mit dem 2:1-Sieg den fünften Titel ein.

Letztendlich dankte Vereinschef Ralf Pagels ohne großen Aufsehens Platzwart Wolfgang Niewerth für seinen immensen Einsatz für dieses Event. Lob zollte Pagels auch dem ehrenamtlichen Helfer Achim Langanke, Vorstandsmitglied und Schatzmeister Dietmar Herres, Ex-Geschäftsführer Ralf Braun, Vereinswirt Jürgen Obrecht und seine bewährte Crew sowie Vorstandsmitglied und Schriftführer Jens Burmester.

Eine prächtige Zuschauerkulisse am Finaltag auf der LSV-Vereinsanlage. Foto: jb
Sorgten auch am Finaltag für einen reibungslosen Ablauf beim 5. LZsport-Cup (v. l.): LZ-Sportredakteur Andreas Safft, Moderator Manuel Göttgen, LZ-Sportredakteur Frank Lübberstedt, Jürgen Leipe (NFV) und Techniker Sammy. Foto: jb
Im ersten Halbfinale trafen der SV Ilmenau (blaues Trikot) und die SV Eintracht Lüneburg aufeinander. Foto: jb
Im Vastorfer Strafraum ging´s hoch her, als der LSK (rotes Trikot) in dieser Szene dort auftauchte. Foto: jb
Aufmerksam verfolgten die Zuschauer das Geschehen auf dem A-Platz. Foto: jb
Kurz nach 20 Uhr verließen die Zuschauer schlagartig nach dem Finalspiel das Vereinsgelände. Foto: jb
Platzwart Wolfgang Niewerth (auf der Leiter) im Dauereinsatz. Hier bringt er gerade ein LZ-Banner an. Foto: jb
Es blüht bei der LSV: Schatzmeister Dietmar Herres und Frau Ellen pflanzten Geranien und Begonien. Foto: jb

Finalrunde bei der LSV

Um ihn dreht es sich: Der begehrte LZ-Cup. Foto: be

Nachrichten vom LZsport-Cup unter:

http://www.lzsport.de/index.php/fussball/lzsport-cup

Gruppe 1 (Freitag, 15. Juli 2011, in Erbstorf)

17.30 Uhr Lüneburger SK
TuS Erbstorf 8:0
18.45 Uhr Lüneburger SK
SV Scharnebeck 4:0
20.00 Uhr SV Scharnebeck TuS Erbstorf 7:1

Gruppe 2 (Sonntag, 17. Juli 2011, in Bleckede)

14.00 Uhr Vastorfer SK VfL Bleckede 3:0
15.15 Uhr Vastorfer SK TuS Neetze 0:2
16.30 Uhr TuS Neetze VfL Bleckede 0:1

Gruppe 3 (Dienstag, 19. Juli 2011, in Südergellersen)

17.30 Uhr SV Eintracht Lüneburg TuS Reppenstedt 4:0
18.45 Uhr SV Eintracht Lüneburg TSV Gellersen 1:2
20.00 Uhr TSV Gellersen TuS Reppenstedt 1:2

Gruppe 4 (Donnerstag, 21. Juli 2011, in Melbeck)

17.30 Uhr MTV Treubund Lüneburg TSV Bardowick 1:0
18.45 Uhr MTV Treubund Lüneburg SV Ilmenau 0:2
20.00 Uhr SV Ilmenau TSV Bardowick 2:0

Endrunde

Sonnabend, 23. Juli 2011 (LSV-Vereinsgelände, Schützenstr. 31 / Nähe Freibad Hagen)

16.00 Uhr 1. Halbfinale SV Ilmenau
SV Eintracht Lüneburg
A-Platz 4:5 n. E.
17.15 Uhr 2. Halbfinale Lüneburger SK
Vastorfer SK
A-Platz 4:1
18.40 Uhr Endspiel Lüneburger SK
SV Eintracht Lüneburg
A-Platz 2:1

Spanferkel im Brötchen – na denn, guten Appetit !

Natürlich wird zu diesem Event fürs leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Neben zwei Bierbuden gibt es Thüringer, Krakauer und als Highlight wie schon zum Osterfeuer Spanferkel im Brötchen. Das wird munden.

Das LSV-Vereinsheim ist während des Fußball-Highlights geöffnet.

Nach dem Endspiel gibt es eine sog. Aftershow-Party.

Blick auf den A-Platz der LSV. Dort werden die beiden Halbfinale und das Endspiel ausgetragen. Foto: jb

Immer am Ball für ein spannendes Turnier

Fünf Vereine richten den LZsport-Cup 2011 aus. Ihre Vertreter freuen sich auf ein spannendes Turnier (v. l.): Gerd Stein (SV Ilmenau), Reiner Koof (TuS Erbstorf), Oliver Steinbock (VfL Bleckede), Jürgen „Obi“ Obrecht, Frank Perschke (beide Lüneburger SV) und Frank Holtmann (TSV Gellersen).

Foto: lüb

Aus dem Sonderheft „LZsport-Cup“

(Beilage der Landeszeitung) vom 12. Juli 2011

Menü