Trainervorgaben von Beginn an umgesetzt

Von Andreas Ahlert

Mit 3:1 gewann unsere zweite U 11 beim Auswärtsspiel in Deutsch Evern gegen die JSG Ilmenau / Wendisch Evern 2 (26. April 2014). Die Mannschaft setzte die Vorgaben des Trainers Andreas Ahlert von Beginn an um. Der Gegner kam unter Druck, so dass die Gastgeber nicht ins Spiel kamen. Weiterhin wurde die Schnelligkeit unserer Stürmer effektiv eingesetzt, und es starteten immer wieder gefährliche Angriffe. Der Ball lief passsicher durch die Reihen. So dauerte es auch nicht lange, bis die LSV in der fünften Spielminute durch Billy Weymann in Führung ging. Dieser Führungstreffer verleitete unseren Spielern Flügel, man ließ nicht locker und man erspielte sich weitere Chancen. Kurz vor der Pause markierte Kores Leonhardt nach Vorlage von Billy Weymann einen schönen Treffer zum 2:0 (24.).

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmte die LSV das Spielgeschehen. Der Ball wurde aus der sicher stehenden Abwehr gut nach vorne gespielt. Die Offensivkräfte hatten durch ihre Passgenauigkeit und Schnelligkeit viele Tormöglichkeiten, leider bis dahin ohne Erfolg. Durch eine Unsicherheit gelang der JSG der 1:2 Anschlusstreffer. Doch das beeindruckte die Gäste aus Lüneburg wenig, mit viel Einsatz konnte kurz vor Ende der Partie ein Konter erfolgreich abgeschlossen werden. Lukas-Maximilian Säring brachte eine Flanke sehr scharf vor das Tor, so dass der Gegner nicht mehr dazwischen kam und der Ball den Weg ins Tor fand. Trainer und Spieler sind stolz auf ihre Leistung, jeder hat prima gespielt. Mit solch´ einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist noch einiges möglich.

Menü