Schon die vierte Klatsche in Folge

Von Michael Schmidt

Auch im vierten Spiel blieb unsere U 10 (1. Kreisklasse) erfolglos. Mit 4:9 gingen wir beim Gastgeber TSV Gellersen unter (26. September 2012). Schnell lagen wir mit 0:2 zurück, konnten uns dann aber einigermaßen fangen und den Anschlußtreffer in der 13. Spielminute durch Mika markieren. Im gegnerischen Strafraum konnte Mika im Gewusel am schnellsten reagieren und den Ball über die Linie drücken.

Leider haben wir dann zwei weitere Gegentreffer kassiert. In der Schlussphase der ersten Halbzeit konnte Torben sich auf der rechten Seite durchsetzen und vom rechten Strafraumeck unhaltbar über den Torwart hinweg ins Netz schießen. Vorweggenommen: Das schönste Tor des Spiels.

So gingen wir mit 2:4 aus Sicht der LSV in die Halbzeit. In der Pause haben wir uns vorgenommen, defensiver und kompakter zu stehen. Dieses Vorhaben ist uns nicht gelungen. Gleich nach der Halbzeit schlug es wieder bei uns ein.

Das fünfte und sechste Gegentor bekamen wir schon in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit. Dann übernahm Kores die Initiative mit einem feinen Solo und vollendete zum 3:6. Auch das vierte LSV-Tor markierte Kores.

Trainer Michael Schmidt: „Ein schönes Spiel mit vielen Torchancen und vielen Toren. Wenn wir in der Defensive noch ein wenig sicherer agieren können und in der Offensive ein wenig mehr miteinander kombinieren und den Mitspieler mit ins Spiel einbinden, dann klappt das auch wieder mit dem gewinnen. Daran werden wir in den kommenden Trainingseinheiten arbeiten.“

Menü