Kaffeerunde bei Royal Flush und Full House

Von Jens Burmester

13 Monate ist es bereits her, als die Oldies der Senioren-Freizeit-Abteilung der Lüneburger SV im Pokerfieber standen. Jetzt war es endlich wieder soweit. 42 Grand Dame und Grand Old Man, unter ihnen Ehrenvorsitzender Manfred Schestak, kamen erneut zum beliebten und traditionellen Kaffeeklatsch im Versammlungsraum mit anschließendem Einblick in die Welt des Kartenspielens zum zweiten Mal zusammen (8. Mai 2024). In trauter Runde nahmen sie das schwarze Gold (Kaffee), lecker belegte Brötchen und Butterkuchen ein, führten intensive Gespräche und fanden in Torsten Bahlinger, Pokerabteilungsleiter, keinen besseren Mentor, der nunmehr 26 Jahre leidenschaftlicher Pokerspieler ist und er sie die Grundlagen des angloamerikanischen Blatts beibrachte. Begeisterung u. a. bei Erika Rothardt, Rita Dietrich, Ralf Bammel und Fritz Juschkus. Ob Royal Flush oder Full House das Geschicklichkeitsspiel fand beim Quartett prima Anklang. Denn Pokern ist kein Glücksspiel, sondern zeichnet sich durch Detailwissen, Taktik, Kopfrechnen, Mimik und Körpersprache aus. Allen hat die „Lehrstunde“ Augen und Ohren für Neues geöffnet. Begeisterung pur.

Fritz Juschkus, Marlies Gienke und Manfred Schwenk vom Organisations-Team freuten sich über die tolle Beteiligung der inzwischen dritten Kaffeerunde in diesem Jahr. Weitere drei Treffen dieser Art stehen den Oldies noch bevor. Moderator Fritz Juschkus machte noch einmal Werbung für die Fünftagefahrt vom 27. bis 31. Mai ins Emsland. „Es sind noch drei Zimmer frei“, betonte er und warb für die zweite Tagesfahrt am 10. Juli an den Schaalsee. Gleichzeitig erinnerte der Ancorman an die Jahreshauptversammlung vom 19. April. Dort wurde u. a. Monika Schwenk für 50-jährige Klubmitgliedschaft mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Dafür erntete sie Applaus. Nicht zu vergessen die Beitragsanpassung ab 1. Juli. Die Senioren:innen zahlen danach zehn Euro pro Monat. Nach diesen eindrucksvollen Informationen lehnten sich die Oldies gemütlich zurück und fingen hocherfreut die Sonnenstrahlen ein.

An vier Tischen genießen die Oldies die traute Runde bei Kaffee, belegten Brötchen und Butterkuchen (stehend: Moderator Fritz Juschkus). Foto: jb
Erika Rothardt, Rita Dietrich, Ralf Bammel (verdeckt) und Fritz Juschkus (v. l.) lassen sich von Pokerabteilungsleiter Torsten Bahlinger (mit LSV-Emblem) die Denksportart erklären. Foto: jb
Blick auf den Pokertisch mit den Karten und Chips. Foto: jb