Zwei Siege – zwei Niederlagen

LSV beim Bezirkspokalfinale in Garstedt ausgeschieden

jb Garstedt / Lüneburg. Das Bezirkspokalfinale des Tischtennis-Bezirksverbandes Lüneburg zeigte einmal mehr, wie gering das Interesse am Spiel mit dem kleinen weißen Zelluloidball war. Lediglich 25 Mannschaften mit etwa 75 Aktiven – von der Verbands- / Landesliga bis Kreisklasse – waren in die Sporthalle Auetal in Garstedt (Landkreis Harburg) angereist (12. April 2014). An 18 Tischen wurde gefightet, denn nur der Sieger qualifizierte sich für das Landespokalfinale am 3. und 4. Mai 2014 in Gifhorn. Sie kamen unter anderem aus den Regionen Cuxhaven, Bremerhaven bis hin in den Heidekreis und mittendrin das Quartett der Lüneburger SV mit Holger Trumann (Mannschaftsführer), Michael Kossel, Niels Klöpper und Frank Perschke, also unsere erste Herremannschaft, die ab der neuen Saison 2014 / 2015 erstmals in der 2. Bezirksklasse vertreten sein wird.

Lediglich fünf Vereine waren in der Herren D (Kreisliga) angetreten: TuS Wremen (Landkreis Cuxhaven), Post SV Uelzen, TSV Eintracht Hittfeld, TSV Stuckenborstel und Lüneburger SV. Da galt es für das LSV-Team alle Kräfte zu mobilisieren, spielerische Akzente zu setzen und vor allem nicht den Spass aus den Augen zu verlieren. Der Spielmodus: „Jeder gegen Jeden“, pro Verein nur drei Spieler, beim fünften Punkt war Schluss.

Zwar ging man gleich im ersten Spiel gegen den TuS Wremen mit 1:5 unter, dann aber blühten unsere Jungs gegen den TSV Eintracht Hittfeld auf und gewannen mit 5:2 Punkten. Danach konnten die Vier ein wenig durchschnaufen, ein Freilos wurde gezogen. Nach etwa eineinviertel Stunden Pause war der TSV Stuckenborstel an der Reihe, eine 1:5-Niederlage war das Ergebnis, aber im letzten Spiel gegen Post SV Uelzen wurde dann knapp aber glücklich mit 5:4 gewonnen. Somit sind die LSVer ausgeschieden, haben aber den olympischen Gedanken nie aus den Augen verloren: Dabeisein ist alles.

Holger Trumann, Michael Kossel, Niels Klöpper und Frank Perschke (v. l.) hatten mächtig Spass beim Bezirkspokalfinale. Foto: jb
Die Sporthalle Auetal in Garstedt fest in Tischtennishänden. Foto: jb
Frank Perschke hochkonzentriert. Foto: jb
Niels Klöpper beim Aufschlag. Foto: jb
Ute Morawetz (Bezirkspokal-Beauftragte) und Michael Bitschkat (Sportwart Tischtennis-Bezirksverband) haben alles im Griff. Foto: jb
Menü