Wenn die Ferne ruft

Von Kathrin Bensemann

Tavria / Salzwedel / Lüneburg. Manche Läufer der Lüneburger SV zieht es in die Ferne für den Wettkampf – so wie Kerstin Stumpf-Goldbach. Sie ging in Tavria V Odesa (Ukraine) beim Halbmarathon an den Start und schaffte es in ihrer Altersklasse W 50 auf den ersten Platz. In 1:38:44 Minuten lief sie auf Gesamtplatz 24 und genoss dieses tolle Event (15. September 2019).

Gleich bei der Premiere des Altstadtlaufes in Salzwedel (15. September 2019) liefen drei LSVer ganz oben auf´s Podest. Rainer Jahnke war Schnellster über zehn Kilometer (37:32 Min.) vor Vereinskamerad Jörg Deumann (40:29 Min.). Lisa Feuerherdt lief bei den Frauen in 19:12 Minuten über fünf Kilometer vorne weg, Klubkamerad Kersten Jäkel in 17:22 Minuten bei den Männern. Das Tolle: Auch von unserem Jedermann-Lauftreff am Mittwoch gingen zwei Läuferinnen an den Start: Inga Feldmann und Carola Uckert kamen gemeinsam nach 27:45 Minuten über die Ziellinie. Klasse !

Carola Uckert, Inga Feldmann, Rainer Jahnke, Jörg Deumann und deren Freundin Collie, Kersten Jäkel und Lisa Feuerherdt (v. l.) rannten beim Altstadtlauf in Salzwedel mit. Foto: privat
Kerstin Stumpf-Goldbach freut sich über ihren ersten Rang. Foto: privat
Menü