Wechselsensation ins Männer-Team

Christoph Meyer, Rainer Jahnke, Kersten Jäkel, Jörg Deumann und Markus Lindner (v. l.) vom Post-SV Uelzen laufen ab 2016 für die Lüneburger SV. Foto: lauterschlag

Von Dennis Lauterschlag

Die Wechselsensation ins Männer-Team der Lüneburger SV ist perfekt: Mit fünf Läufern vom Post-SV Uelzen gehören die LSV-Männer nun zu den stärksten Teams in Norddeutschland. „Wir haben für das nächste Jahr wirklich starke Läufer dazu bekommen“, freut sich Trainer und Abteilungsleiter Dennis Lauterschlag. Gerade das erste Herren-Team um Markus Lindner, Philipp Letzgus, Torsten Heitmann, Kersten Jäkel, Christoph Meyer, Jonathan Hunger und Patrick Kaczynski wird sich in Niedersachsen oben festsetzen. Lauterschlag: „Ich freue mich auf ein schönes und erfolgreiches Laufjahr 2016.“

Erfreulich ist, dass kein Läufer im nächsten Jahr die Mannschaft verläßt. Somit bleibt das Damen-Team – trotz zu erwartender Ausfälle wegen Schwangerschaft oder Auslandsstudium – auch 2016 eines der besten Teams Norddeutschlands. Bei den Damen wird als einziger Neuzugang Folke Hieber das Team verstärken.

Sie soll zusammen mit den nachrückenden und immer schneller werdenden Damen wie Anica Rust, Alexandra Subke, Madeleine Ulbrich und Hanna Loos das A-Team um Marie Trenkel, Kathrin Bensemann, Karolin Ahrens, Lara Predki, Olga Köppen und Julia Leventon-Mildorfova stützen. „Mit diesem Damen-Team, dass Spaß und Leistungsstärke mitbringt, sollten wieder vordere Plätze bei den Landesmeisterschaften möglich sein“, macht Dennis Lauterschlag deutlich. Die Damen wurden 2015 Vize-Landesmeisterinnen im Team über die 10-km-Straße und drittbestes Team bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf.

Auch die LSV-Herren blicken auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Bundesweit schafften sie Platz zehn bei den Deutschen Meisterschaften über die Halbmarathonstrecke sowie den dritten Rang über die Halbmarathonstrecke bei den Landesmeisterschaften. Diese Erfolge sollen 2016 weiter ausgebaut werden. Die LSV erhält dazu Verstärkung vom Uelzener Topläufer Markus Lindner, der eine Bestzeit von 31 Minuten über zehn Kilometer stehen hat. Außerdem ist er 2015 über die Marathonstrecke 2:31 Stunden gelaufen und damit einer der schnellsten Läufer Niedersachsens.

Weiter verstärkt wird das Männer-Team vom Uelzener Kersten Jäkel und Torsten Heitmann, der nach einem Auslandsjahr in Norwegen wieder zurückkommt. Mit Jäkel, Heitmann und Trainer Dennis Lauterschlag ist das alte erfolgreiche Uelzener Team damit wieder vereint – jetzt unter den LSV-Vereinsfarben Rot und Schwarz. Hinzu kommen die namhaften Läufer Christoph Meyer und Jörg Deumann (beide Post-SV Uelzen), die einige Titel auf ihren Konten haben. Auch LSV-Sponsor Rainer Jahnke wird im neuen Jahr für die LSV an den Start gehen, ebenso Jonas Rumpelt (St. Pauli), der als Nachwuchsläufer neuen Schwung ins Männer-Team mitbringt. Apropos Nachwuchs: Den LSV-Youngstern Felix Bekir Christensen und Tom Seack ist im neuen Jahr einiges zuzutrauen.

Menü