Von Schunkelliedern, Büttenreden und Witzen

jb Lüneburg. Die fünfte Jahreszeit hat auch bei den LSV-Senioren Einzug gehalten. Und so vergnügten sich 49 „Oldies“ beim tradionellen Karneval (11. Februar 2015) im festlich dekorierten Versammlungsraum. Viele Närrinnen und Narrhalesen feierten zusammen mit der musikalischen Stimmungskanone „Erbstorfer Harmonikanten“ einen zünftigen Fasching mit Schunkelliedern, Büttenreden und zahlreichen Witzen, so dass die Lachmuskeln ordentlich angespannt wurden. Da blieb im wahrsten Sinne des Wortes kein Auge trocken.

Nachdem sich die Senioren mit belegten Brötchen, Butterkuchen und Kaffee gestärkt hatten, legte das Sextett pünktlich um 15.30 Uhr los. Mit dem Zillertaler Hochzeitsmarsch wurde der Event schmissig eröffnet, gefolgt von dem Schmuseklassiker der Nilsen Brothers „Aber dich gibt´s nur einmal für mich“ und der feschen Polka „Aus Böhmen kommt die Musik“. Wer mochte, wagte ein Tänzchen. Und die Stimmung schwappte wahrlich über. Nach knapp zweieinhalb Stunden Frohsinn traten alle zufrieden allmählich den Heimweg an.

An diesem Tisch wurde ordentlich geschunkelt und gesungen. Foto: jb
Im Versammlungsraum ließen die Narren die fünfte Jahreszeit hochleben. Foto: jb
Die Erbstorfer Harmonikanten starteten mit dem Zillertaler Hochzeitsmarsch. Foto: jb
Menü