Vier Läufer auf´s Siegerpodest

Kathrin Bensemann lief in Sottrum persönliche Bestzeit, Klubkamerad Kersten Jäkel war beim Ilmenaulauf in Bad Bevensen in Bestform. Foto: nh

Bad Bevensen / Lüneburg. Toller Abschluss eines erfolgreichen Lauf-Wochenendes: Beim Ilmenaulauf in Bad Bevensen (14. Mai 2017) liefen die LSV-Läufer wieder aufs Siegerpodest. Kerstin Stumpf-Goldbach gewann den Halbmarathon, kam nach 1:37:07 Std. ins Ziel und jubelte über eine neue Bestzeit.

Das er gut in Form ist, zeigte auch Kersten Jäkel, der sich den Sieg über die 9,6-km-Strecke in starken 34:43 Minuten sicherte – mit mehr als einer Minute Vorsprung auf den Wolfsburger Stefan Becker (35:57 Min.). Auch Rainer Janke (38:10 Min. | M 45) und Jörg Deumann (40:34 Min. | M 50) gingen über diese Strecke an den Start und wurden Erste in ihrer Altersklasse.

Etwas ruhiger als bei ihrem Sieg beim Sottrumer Abendlauf ließ es Lara Predki angehen. Über 4,7 Kilometer lief sie als Zweite in 19:27 Minuten ins Ziel und musste sich lediglich Laura Weissert (18:34 Min.) vom SV Rosche geschlagen geben. Gewohnt stark war Christoph Meyer, der über diese Distanz in 15:55 Minuten gewann vor seinem Klubkameraden Dennis Lauterschlag (16:41 Min.).

Menü