Unvergessliche Entdeckungstour

16 Schwimmfans genießen Heide-Park Resort in Soltau in vollen Zügen

Von Jens Burmester

Soltau / Lüneburg. Die größte Abteilung der Lüneburger SV: Schwimmen. Am Himmelfahrtstag (30. Mai 2019) musste sie „Federn lassen“. Von aktuell derzeit 135 Mitgliedern ließen sich nur 16 Aktive auf eine unvergessliche Entdeckungstour in das vor 41 Jahren eröffnete Heide-Park Resort Soltau ein. „Ein trauriges Bild wenn man die Gesamtmitgliederzahl meiner Sparte betrachtet. Aber diese inzwischen siebte Veranstaltung in den Freizeitpark seit Bestehen der Schwimmsparte in der LSV vor neun Jahren hatte auch eine gute Seite: Meine 16 Schwimmfreunde hatten viel Spaß und Freude. Und das zählt“, betonte Abteilungsleiterin Britta Paketuris.

Zwar machte Lady Sunshine den Parkbesuchern einen Strich durch die Rechnung, doch dafür wurden alle bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen mit rasanten und gemütlichen Fahrgeschäften wie Breakdancer, Panoramabahn, Heide-Park-Express, Mountain Rafting, Wildwasserbahn, Bobbahn, Big Loop, Monorail, Panoramaturm, Wolkenspringer, Grottenblitz, Topilaula-Schlacht, Ghostbusters, Krake, Flossfahrt, Colossos oder Wüstenflitzer und anderen sehenswerten Attraktionen voll entschädigt. Langeweile war ein Fremdwort, die Zeit verging wie im Flug.

Gegen Mittag stärkten sich einige der LSV-Mitglieder im italienischen Restaurant „Mamma Rosas Pizza & Pasta (All you can eat)“. Nach der Stärkung nahmen die Vereinskameraden, angeführt von Klubchef Sebastian Paepke mit Ehefrau Ines und Sohn Cornelius den spannenden Rundgang durch den zweitgrößten deutschen Freizeit- und Themenpark auf einer Fläche von 850 Hektar wieder auf.

Nach mehr als acht Stunden Vergnügen pur in einem Spaßpark der seinesgleichen sucht, war die Stimmung bestens, auch als es dann gegen 18.15 Uhr hieß: Wir treten die Heimreise mit unserem Vereinsbus an. Mit vielen Eindrücken kehrte die LSV-Truppe in die Hansestadt an der Ilmenau zurück, stets in Gedanken und rückblickend an einen Tag, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Topilaula-Schlacht: LSV-Chef Sebastian Paepke und Sohn Cornelius werden mit dem nassen Element gnadenlos konfrontiert. Foto: jb
Abteilungsleiterin Britta Paketuris, Cornelius Paepke mit Mama Ines Paepke (v. r.) amüsieren sich prächtig im Breakdancer. Foto: jb
Die Schwimmfreunde der LSV kennen sich bestens mit Wasser aus. Klar, dass sich Cornelius Paepke, Ines Paepke, Rüdiger Ludwig, Sebastian Paepke und Britta Paketuris (v. l. n. r.) für eine Fahrt mit der Wildwasserbahn entschieden haben. Foto: jb
Kurz nach der Eröffnung des Heide-Park Resorts in Soltau stellen sich einige der LSV-Aktiven mit Abteilungsleiterin Britta Paketuris (vorne l. mit Schal) vor dem Nostalgiekarussell zum Erinnerungsfoto auf. Foto: privat
Britta Paketuris, Frank Paketuris, Rüdiger Ludwig und Monika Ludwig ( v. l.) stärken sich erst einmal. Foto: jb
Blick aus der Panoramabahn auf einige Attraktionen in dieser gepflegten Anlage im Freizeitpark. Foto: jb
Ein herrlicher Blick aus 60 Meter Höhe vom Panoramaturm auf Fahrgeschäfte wie Big Loop, Limit, Bobbahn oder Flug der Dämonen. Foto: jb
Menü