TTKV-Vereine weiterhin mit dem Zelluloidball

Nach dem internationalen Reglement sind seit 1. Juli 2014 sowohl Zelluloid- als auch Plastikball als offizielles Spielmaterial zugelassen.

Für den Punktspielbetrieb im TTKV: Während eines Spiels darf sowohl der Zelluloid- und Plastikball eingesetzt werden. Ausgenommen: In den einzelnen Sätzen. Während der Staffelsitzung am 1. September 2014 wurde deutlich, dass die Vereine weiterhin – solange kein offizieller Beschluss des Deutschen Tischtennis-Verbandes vorliegt – mit dem Zelluloidball spielen. TTKV-Sportwart Matthias Meyer: „Der Heimverein bestimmt, mit welchem Ball gespielt wird.“

Menü