Trenkel, Schütt und Koepp setzten Duftmarke in Verden

Marie Trenkel, Jannik Schütt und Heino Koepp starteten am 26. Mai 2013 bei den Bezirksmeisterschaften über zwei Stadionrunden in Verden (Aller). Der Wettergott hatte mit den 800-m-Läufer(innen) kein Einsehen. Pünktlich zum ersten von insgesamt acht Läufen über diese Distanz begann es teilweise heftig zu regnen und zu stürmen.

Für Jannik Schütt und Marie Trenkel war es der erste 800-m-Lauf überhaupt. Beide konnten gleich bei ihrem ersten Start über diese Strecke den Titel holen. In starken 2:09:08 Minuten blieb die Uhr bei Jannik stehen, bei den Frauen überquerte Marie in sehr guten 2:31:06 Minuten die Ziellinie.

In der Seniorenklasse M 55 schaffte Heino Koepp die Norm für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in einer Zeit von 2:29:33 Minuten. Heino wurde nicht nur Bezirksmeister, sondern verbesserte erneut seinen eigenen Kreisrekord.

Heino Koepp 2012 beim Bezirkscross. Foto: nh

Heino Koepp knackt Kreisrekord

Einen neuen Kreisrekord über 800 Meter lief LSVer Heino Koepp (12. Mai 2013) in Stendal (Sachsen-Anhalt) in der M 55.

Bei sehr widrigen Bedingungen, nur 10 Grad Celsius und sehr viel Wind, kam für Koepp bei einem sehr gut besetzten Rennen eine klasse Zeit von 2:30,82 Minuten heraus. Das bedeutet neuer Kreisrekord. Jedoch verpasste er minimal die Norm für die Deutschen Meisterschaften, welche Heino Koepp in den nächsten Wochen noch knacken möchte.

Foto: nh

Gute Zeiten beim Sottrumer Abendlauf

Nach langer Verletzungspause startete Julia Moysich ihr Comeback beim Sottrumer Abendlauf (10. Mai 2013). Über die amtlich vermessenen zehn Kilometer benötigte sie eine Zeit von 42:06 Minuten (Platz drei in der Gesamtwertung).

Auch Mareen Wiepcke (l.) und Madeleine Ulbrich (r.) trauten sich über die fünf Kilometer. Beide liefen tolle Zeiten mit 21:35 Min. (Gesamtplatz sieben, AK: 3. Platz) und 23:31 Min. (Gesamtplatz 11, AK: 4. Platz).

(Quelle: Landeszeitung - Ausgabe vom 8. Mai 2013)

Sportfest in Dortmund: Jan-Florian Kröger und Jannik Schütt waren bei einem Sportfest in Dortmund (8. Mai 2013) über die 1.500 Meter am Start. Beide lieferten sich ein packendes Duell, welches Jan-Florian am Ende hauchdünn für sich entscheiden konnte. Er verbesserte seine persönliche Bestzeit um vier Sekunden und lief eine tolle Zeit von 4:44,19 Minuten, während Jannik mit 4:44,28 Minuten ins Ziel kam.

Volkslauf in Bad Bevensen: Beim Muttertags-Volkslauf (12. Mai 2013) in Bad Bevensen gingen Jennifer Werner und Abteilungsleiter Dennis Lauterschlag auf die Strecke. Jennifer belegte in ihrer Altersklasse den ersten Platz über die 5,4 Kilometer, Dennis wurde Gesamtzweiter über 9,6 Kilometer.

Menü