Trainingsfleiß hat sich ausgezahlt

Yusup Yusupov Deutscher Vizemeister der B-Junioren

Ladenburg / Lüneburg. Eiserne Disziplin, Trainingsfleiß, starker Wille, Fairness, Körperbeherrschung und Fitness waren die Garanten für Yusup Yusupovs krönenden Erfolg. Der 14-jährige Mattenkämpfer der Lüneburger SV ist Deutscher Vizemeister im Freistil der B-Junioren in der Gewichtsklasse bis 58 Kilogramm. Im Finale beim ASV Ladenburg (Baden-Württemberg) unterlag der Schützling von Cheftrainer Wladimir Chudjakow Philipp Nguyen Ho (SV Warnemünde) mit 0:5 Punkten (17. – 19. März 2017).

Neun Athleten nahmen in dieser Gewichtsklasse teil. Yusup Yusupov holte insgesamt 12:7 Punkte und 58:13 technische Punkte in vier Kämpfen. Das Ringernachwuchstalent wurde mit einer Urkunde des Deutschen Ringer-Bundes, Medaille und Pokal ausgezeichnet.

„Ich gratuliere Yusup zu diesem tollen sportlichen Erfolg. Wir werden ihn auf unserer Jahreshauptversammlung am 28. April entsprechend würdigen“, freute sich LSV-Vorsitzender Ralf Pagels. Als weiterer Gratulant reihte sich Karlheinz Franke, Präsident des Niedersächsischen Ringer-Verbandes, ein. „Herzlichen Glückwunsch von mir an Yusup Yusupov und an die Lüneburger SV, die in der hiesigen Ringerszene über viele Jahre sehr erfolgreiche Mattenkämpfer hervorbringt. Mein Dank gilt insbesondere Cheftrainer Wladimir Chudjakow.“ (jb)

Deutscher Vizemeister: Yusup Yusupov Foto: jb
Menü