Super-Laufwochenende der LSV

Von Kathrin Bensemann

Lüneburg. Sieben Läufer starteten beim Tiergartenlauf in Lüneburg, zwei nahmen im Norden die Marathonstrecke ins Visier, aber der Reihe nach.

17 Marathons in 2017 – dieses ambitionierte Ziel hat LSVer Patrick Kaczynski – und ist ihm an diesem Wochenende (10. September 2017) wieder ein Stück nähergekommen. Beim Öjendorfer See-Marathon lief er zum elften Mal in diesem Jahr die 42,195 Kilometer „lange Kante“. In Öjendorf knackte er dazu noch den sieben Jahre alten Streckenrekord. Nach starken 02:49:16 Stunden blieb die Uhr für Kaczynski stehen und der Jubel war groß. „Trotz Nieselregen, vieler Pfützen und teils hügeliger Strecke hat es wieder richtig Bock gemacht.“

Richtig Bock hatte auch Kerstin Stumpf-Goldbach auf der Strecke beim Wolfsburg-Marathon. Beflügelt von der tollen Atmosphäre lief sie Bestzeit in 3:31:13 Stunden, wurde damit Gesamtzweite. Die Ordner an bestimmten Punkten auf dem Zwei-Runden-Kurs durch die Stadt seien dafür verantwortlich gewesen, dass sie durchweg zu schnell unterwegs war. „Die haben einen einfach gepushed. Und so blieb auch der Mann mit dem Hammer aus. Jetzt ist Erholung angesagt.“

Auch auf den kürzeren Strecken waren die LSVer erfolgreich. Beim Lüneburger Tiergartenlauf lief Kathrin Bensemann über die 10,5-km-Distanz in 43:45 Minuten auf Platz eins in der Frauen-Gesamtwertung, Madeleine Ulbrich lief in 52:12 Minuten auf den fünften Rang, Kathrin Schröder wurde Zehnte. Ein starkes Rennen lief Mattis Dietrich bei den Männern. Bei 40:54 Minuten blieb die Zeit stehen, und Dietrich fehlten nur 16 Sekunden zu Platz drei. Sven Behrend wurde in 41:21 Minuten Fünfter, Christoph Bodenburg in 41:44 Minuten Siebter. Leo Bockelmann hatte noch leicht erkältet Kathrin Bensemann begleitet.

Kerstin Stumpf-Goldbach nach ihrem tollen Marathon Foto: nh
Beim Lüneburger Tiergartenlauf dabei (v. l.): Madeleine Ulbrich, Mattis Dietrich, Christoph Bodenburg, Sven Behrend, Kathrin Bensemann und Leo Bockelmann Foto: nh
Patrick Kaczynskis Collage nach seinem Marathon Fotos: nh
Menü