Prima Stimmung bei den Kreismeisterschaften

Amelie Ropella als jüngste Teilnehmerin wurde Erste – 218 Starts und 25 Staffeln beim Event

jb Lüneburg. Petrus meinte es gut mit den Organisatoren des Kreisschwimmverbandes Lüneburg (KSVLG). Bei den traditionellen Kreismeisterschaften im Freibad Hagen (14. Juni 2014) gingen 68 Athleten, davon 12 LSV-Teilnehmer, bei angenehmen Temperaturen ins Becken. 218 Starts waren zu bewältigen, hinzu kamen noch 25 Staffeln. Ein ordentliches Pensum, dass KSVLG-Chef Uwe Döring, Kreisschwimmwartin Rita Nipkow und ihre Helfeshelfer zu absolvieren hatten. Zwischendurch standen Siegerehrungen auf dem Programm. Alle vier KSVLG-Vereine (MTV Treubund Lüneburg, VfL Lüneburg, TSV Adendorf und Lüneburger SV) waren vertreten. Die Aktiven zeigten prima Leistungen.

Auch die Jüngste LSVerin war am Start: Die Fünfjährige Amelie Ropella, die über 100 m Brust einen tollen ersten Platz erzielte. Mit Freude nahm sie die Urkunde von Uwe Döring in Empfang.

Die Ergebnisse:

Jahrgangswertungen:

  1. Liz Ludwig (100 m Freistil), Timo Reiter (100 m Rücken), Erik Steep (100 m Rücken)
  2. Timo Reiter (100 m Freistil), Tim Wolff (100 m Brust), Enny Wüstenhagen (100 m Freistil)
  3. Jan Niklas Horst (100 m Rücken | Staffel 4 x 50 m Brust), Alina Pchalek (100 m Rücken), Timo Reiter (100 m Brust), Florian Tietz (200 m Lagen), Tim Wolff (100 m Freistil)
Florian Tietz beim Start 100 m Brust. Foto: jb
Amelie Ropella Foto: jb
Sind hungrig auf die Kreismeisterschaften im Freibad Hagen: Die LSV-Aktiven mit Abteilungsleiterin Britta Paketuris (3. Reihe / rotes T-Shirt) und Betreuer. Foto: jb
Menü