Nach dem dritten Tor lief bei LSV 1 nichts mehr

Von Michael Schmidt

Mika Klug war der einzige Torschütze für die LSV 1 bei der 1:9-Niederlage gegen den FC Heidetal (24. August 2013). Schon nach zwei Minuten standen wir mit 0:1 im Rückstand. Nachdem wir aufgewacht sind, konnten wir uns auch erste Chancen erarbeiten. Durch einen Konter in der zehnten Spielminute lage LSV 1 schon mit 0:2 zurück. Doch dann kam die Zeit der LSV. Endlich spielten wir auch miteinander. Mika konnte mit einem platzierten Schuss ins rechte obere Eck den Rückstand verkürzen.

Torben Franke traf noch zweimal den Pfosten und Simon per Kopf die Latte. Von Heidetal kam nichts mehr. So ging man mit 1:2 in die Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff gelang den Gästen das dritte Tor, bei der LSV herrschte Funkstille. Die Köpfe hingen herunter, und so wurden weitere Treffer kassiert.

Menü