Mattenkämpfer Rodko Deutscher Vizemeister

Cheftrainer Wladimir Chudjakow, Co-Trainer Musa Bisultanov und der LSV-Vorstand haben Grund zum Feiern: Mattenkämpfer Slawa Rodko ist Deutscher Vizemeister im Freistil der B-Junioren. Der 13-Jährige unterlag lediglich im Finalkampf in der Bleichsteinhalle im westfälischen Herdecke in der Gewichtsklasse bis 42 Kilogramm Tom Friedrich (Luckenwalder SC | Brandenburg) mit 6:8 Wertungspunkten (13. – 15. März 2015). Es war die einzige Niederlage des LSVers in sechs Kämpfen. Insgesamt 15 Ringer starteten in der 42-kg-Klasse.

Slawa Rodko erreichte in der Kampfstatistik 19:6 Punkte, an technischen Punkten sammelte er 61:23.

1. Kampf: Robin Moosmann (KSV Tennenbronn | Südbaden) 9:12 Slawa Rodko (Lüneburger SV | Niedersachsen)

2. Kampf: Leon Liedgens (AB Aichhalden | Baden-Württemberg) 2:16 Slawa Rodko (Lüneburger SV | Niedersachsen)

3. Kampf: Manuel Albert (ASV Hof | Bayern) 0:4 Slawa Rodko (Lüneburger SV | Niedersachsen)

4. Kampf: Slawa Rodko (Lüneburger SV | Niedersachsen) 7:4 Daniel Joachim (TSV Westendorf | Bayern)

5. Kampf: Slawa Rodko (Lüneburger SV | Niedersachsen) 16:0 Kai Krumbholz (ASV Mainz 88)

Slawa Rodkos Auszeichnung Foto: jb
Menü