LSV vergisst das Toreschießen

Von Michael Schmidt
Für die U 10 der LSV gab es am Freitag Abend (14. September 2012) eine 2:3-Niederlage beim Gastgeber MTV Wittorf. Zwar gingen die Lüneburger schnell und verdient in der 9. Spielminute mit 1:0 durch einen sehenswerten Kopfball von Mika in Führung, doch danach wurden vier Großchancen fahrlässig vergeben. Dreimal lief man alleine auf´s gegnerische Tor, und ein Freistoß von Torben fischte der MTV-Keeper aus dem Toreck. Kurz vor der Halbzeit fing die LSV durch Unachtsamkeit das 1:1 ein.

Die zweite Hälfte lief anders. Unsere Jungs hatten wiederum viele Torchancen, leider ohne zählbaren Erfolg. Wittorf warf alles nach vorne und konnte im letzten Drittel  zwei Tore schießen. In der letzten Spielminute hat Torben dann noch aus halblinker Position einen Freistoß in das rechte obere Toreck geschossen.

„Alles in allem eine ganz tolle Partie von der LSV. Alles wurde soweit umgesetzt, wie ich mir das vorstellte. Leider vergaß man das Toreschießen“, so das Resümee von Trainer Michael Schmidt.

Menü