LSV U 10 fegte Bienenbüttel mit 7:1 vom Platz

Anlässlich der 100-Jahr-Feier unseres Vereins kam die U 10 vom TSV Bienenbüttel zu einem Freundschaftsspiel an die Schützenstraße (29. Juni 2013). Nach einer kurzen Abtastphase übernahm die LSV schnell das Kommando. In der 13., 20. und 24. Spielminute hatten Malte (1 Tor) und Torben (2 Tore) den 3:0-Halbzeitstand erzielt. In der zweiten Halbzeit schraubten Mika, Torben, wiederum Mika und last but not least Malte mit weiteren Treffen das Ergebnis in die Höhe. Zwischenzeitlich konnte Bienenbüttel auf 1:3 verkürzen. Endergebis: 7:1.

LSV-Jugendtrainer Michael Schmidt: „Ein auch in dieser Höhe verdientes Ergebnis. Was mich besonders froh stimmte war das Herausspielen der Tore. Bei den ersten beiden Toren wurde mit einem Doppelpass der Torschuss vorbereitet. Ansonsten konnten wir durch Ballgewinne in der eigenen Hälfte und schnelles Umschalten auf Angriff die Tore glänzend herausspielen. Das sah richtig nach Fußball aus. Eine tolle Mannschaftsleistung.“

Nach diesem Vorspiel fand dann im Anschluss das Spiel LSV gegen den VfL Osnabrück, also neunte Liga gegen dritte Liga statt.

Menü