LSV-Athleten dominierten KM-Cross in Amelinghausen

Erfolgreiche Crosser (v. l.): Heino Koepp, Gerrit Kröger, Diana Neben, Jan-Florian Kröger, Marie Trenkel, Torsten Heitmann, Viktoria-Louise Tietz, Michael Thoms, Olympiateilnehmer 2012 Sören Ludolph (800 m), Dennis Lauterschlag und Neuzugang Friedrich Rauh. Foto: nh
Bevor die KM-Cross im Heideort Amelinghausen begann, trafen sich die LSV-Aktiven zur gemeinsamen Runde vor dem Start. Foto: nh

Von Michael Thoms

Erfolge auf ganzer Linie konnten unsere LSV-Läufer bei den Kreismeisterschaften (KM) Cross in Amelinghausen (10. November 2012) verbuchen. Auf allen drei Hauptstrecken stellten die Lüneburger Gesamtsieger.

Gleich beim ersten Start (2,2 km Cross-Sprint) gab´s einen Doppelerfolg für Torsten Heitmann (7:01 Min.) und Dennis Lauterschlag (7:04 Min.). Marie Trenkel (8:19 Min.) sicherte sich den Gesamtsieg in der weiblichen Konkurrenz.

Den Erfolg komplettierten mit AK (Altersklasse)-Siegen Gerrit Kröger (7:31 Min. U 20), Florian Kröger (7:36 Min. / Männer), LSV-Neuzugang Friedrich Rauh (7:32 Min. / U 18), Michael „Michi“ Thoms (7:50 Min. / M 40), Heino Koepp (8:20 Min. / M 55), Viktoria-Louise Tietz (9:35 Min. / W 20) und Diana Neben (9:52 Min. / 2. wU 20).

Die für Crossverhältnisse recht moderate Streckenführung um den Lopausee bei fast perfektem Laufwetter machten dann auch auf den anderen Distanzen weiterhin gute Zeiten möglich.

So gab es auf den 3,9 km durch Gerrit Kröger (13:58 Min.), Michael Thoms (13:59 Min.) und Florian Kröger (14:30 Min.) gleich einen Dreifach-Erfolg, und Marie Trenkel (14:48 Min.) wurde Gesamtsiegerin. Heino Koepp (15:27 Min.) und Alan Clarke (15:45 Min.) konnten AK-Siege erzielen.

Auf der 7,8 km Langstrecke kam es erneut zu einem Doppelerfolg, wiederum durch Torsten Heitmann (27:27 Min.) und Dennis Lauterschlag (27:49 Min.).

Und so konnte Trainer Dennis Lauterschlag zum Saisonende nochmals ein positives Fazit ziehen, und er war sichtlich mit seinen Schützlingen zufrieden.

Menü