Läufer mal in Orange

Von Kathrin Bensemann

Uelzen / Lüneburg. Mit einer ordentlichen Truppe gingen die LSVer beim AZ (Allgemeine Zeitung)-Abendvolkslauf in Uelzen (14. Juni 2019) an den Start – und rannten auch aufs Siegerpodest. Alexandra Augustin freute sich über den ersten Platz auf der Fünf-Kilometer-Strecke bei ihrem ersten Wettkampf in diesem Jahr. In 18:38 Minuten ließ sie der Konkurrenz in der Zuckerstadt keine Chance. Lisa Feuerherdt belegte Platz zwei auf der Zehn-KIlometer-Runde hinter Martina Boe-Lange vom SV Rosche. 39:38 Minuten benötigte Lisa Feuerherdt und feierte mit Freund Kersten Jäkel (39:40 Min.) auf dem Kurs ihren Geburtstag. Trainer Dennis Lauterschlag sicherte sich über fünf Kilometer Rang drei bei den Männern (16:40 Min.) vor Christoph Meyer, der nach 16:51 Minuten ins Ziel kam. Kilian Kraushaar wurde Dritter über zehn Kilometer (36:50 Min.).

Weitere Ergebnisse unserer Athleten: Kerstin Stumpf-Goldbach (4. Platz | 44:51 Min. | 10 km) ; 5 km: Fynn Lukas Werner (18:00 Min.), Kenny Jill Fischer (18:30 Min.), Frederic Busch (19:31 Min.), Marc Böttcher (19:34 Min.), Matthias Cramm (19:36 Min.) und Daniel Maier (24:36 Min.)

Das LSV-Team in Uelzen ganz ungewohnt in Orange statt Rot (vorne v. l.): Alexandra Augustin, Lisa Feuerherdt, Marc Böttcher, Fynn Lukas Werner, Dennis Lauterschlag, Kersten Jäkel; (hinten v. l.): Kenny Jill Fischer, Christoph Meyer, Frederic Busch, Matthias Cramm, Kilian Kraushaar und Kerstin Stumpf-Goldbach Foto: privat
Menü