Kreisrekord und Bestzeiten

Von Dennis Lauterschlag

Winsen / Lüneburg. Auch beim zweiten Teil der Winsener Laufserie – dieses Mal ging´s über 3.000 Meter – überzeugten die Läufer der Lüneburger SV (23. August 2017): Bei bestem Spätsommerwetter lief EM-Teilnehmerin Olga Köppen starke 10:37:96 Minuten und verbesserte damit den Kreisrekord von Vereinskameradin Marie Trenkel um zwei Sekunden. Ein Erfolg, den sie auch LSVer Christoph Meyer zu verdanken hat, der für sie Tempo machte.

Jubeln konnte auch Kathrin Bensemann, die ebenfalls unter elf Minuten blieb und in 10:53:34 Minuten Bestzeit rannte. Genauso Kerstin Stumpf-Goldbach, die sich auf 12:13:24 Minuten verbesserte. Anica Rust benötigte für diese Strecke 12:43:02 Minuten.

Premiere über die 3.000-Meter-Distanz feierten Leo Bockelmann und Mattis Dietrich. Das Duo lieferte ein ordentliches Rennen ab. Leo Bockelmann kam nach schnellen 9:41:41 Minuten über die Ziellinie, Klubkamerad Mattis Dietrich brauchte 10:27:65 Minuten. „Klasse, dass so viele zum Anfeuern an der Laufstrecke waren“, freute sich Trainer und Abteilungsleiter Dennis Lauterschlag.

Nächste Woche folgt der dritte Teil der Laufserie an der Luhe, dann müssen die 1.500 Meter bewältigt werden. Dafür wünschen wir unseren Läuferinnen und Läufern viel Erfolg !

Der Weg an die Luhe hat sich für (v. l.) Christoph Meyer, Kersten Jäkel, Olga Köppen, Mattis Dietrich, Anica Rust, Leo Bockelmann, Kathrin Bensemann, Dennis Lauterschlag, Jörg Deumann und Kerstin Stumpf-Goldbach gelohnt. Foto: nh
Menü