Kentern bei 33 Grad im Schatten

Foto: nh

Die Lauftruppe unseres Vereins hat im ersten Halbjahr ein ordentliches Wettkampf-Pensum abgelegt, und daher ist es ihnen auch vergönnt, ohne Laufschuhe die zweite Jahreszeit in vollen Zügen zu genießen. Zehn wagemutige Läufer/innen zog es bei Temperaturen um 33 Grad Celsius auf´s Wasser, genauer gesagt auf die Luhe. Bei einer Paddeltour ging´s per Kanu von Wetzen nach Garstedt (20. Juli 2014).

Nach etwa fünf Stunden war das Ziel erreicht, auf der Strecke wurde viel erlebt. Zig Bremsen jagten die Paddler, Stromschnellen stellten für Ungeübte unüberwindbare Hürden da, nicht zu vergessen die „Wasserschlachten“. Fazit: Am Ende waren zwei Kanus gekentert, eine Brille schwimmt weiterhin in der Luhe, ein Boot musste repariert werden, die „Klamotten“ komplett durchnässt. Just for fun war die Devise. Das wird in jedem Fall wiederholt, so die einhellige Meinung dr Teilnehmer. Dank gilt insbesondere dem Organisator Jannik Schütt (Foto links mit Paddel in der Hand, davor Jan-Florian Kröger mit Brille).

Jan-Florian Kröger (l.) und Jannik Schütt (hinten Mi.) auf dem Trockenen. Foto: nh
Lisa Zacharias (mit Mütze) steht wieder nach dem Kentern. Foto: nh
Menü