Kameradschaft untereinander pflegen

Carsten Klinge organisierte Freundschafts-Turnier mit viel Engagement

jb Lüneburg. Statt Wettkampfstress hieß das Motto: „Kameradschaft pflegen zu anderen Vereinen“. Und das ist dem Organisator Carsten Klinge, Mannschaftsführer des 2. LSV-Herren-Teams (1. Kreisklasse), bestens gelungen. Nachdem kurzfristig aus Gesundheitsgründen die Aktiven des Krumesser SV (bei Ratzeburg) die Segel streichen mußten, wurde aus dem geplanten Quartett ein flottes Trio vom ESV Lüneburg, TuS Reppenstedt und Gastgeber LSV.

Locker und entspannt wurden die Spiele an vier Tischen absolviert, manch´ einer packte die Gelegenheit am Schopf um sich auf die Punktspiel-Saison 2009 / 2010 vorzubereiten. Für´s leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Fazit aller Beteiligten: „Das war spitze“. Vielleicht gibt es eine Neuauflage 2010 ?

Die Ergebnisse im einzelnen:

Verein (A) Verein (B) Sätze Punkte
ESV Lüneburg TuS Reppenstedt 28:5 9:1
Lüneburger SV ESV Lüneburg 22:21 5:5
Lüneburger SV TuS Reppenstedt 28:6 9:1
Hatten gemeinsam viel Spaß - die Teilnehmer am Freundschafts-Turnier (v. l.): Hans-Jörg Böker, Edward Dancyk, Andreas Horn (alle ESV Lüneburg), Holger Trumann, Organisator Carsten Klinge, Jörn Rothe (alle LSV), Robin Schwedt (TuS Reppenstedt), Berutha Schütte (LSV), Stefan Bruns, Jan-Hendrik Deubert und Klaus Bruns (alle TuS Reppenstedt). Es fehlt: Oliver Fink. Foto: jb
Menü