Junge, komm´ bald wieder …

Gruppe „Sechserpack“ entführte musikalisch in die 50er- / 60er-Jahre

jb Lüneburg. Erinnerungen der 60 „Oldies“ beim Kaffeekränzchen (12. Oktober 2011) im wohlig warmen Versammlungsraum des LSV-Vereinsheimes wurden wach, als die Lüneburger Gruppe „Sechserpack“ musikalisch in die Wirtschaftswunderjahre der 50er- / 60er-Jahre „entführte“.

Ob nun Freddy Quinns Klassiker „Junge, komm´ bald wieder …“, „Eine Reise ins Glück“, „Tulpen aus Amsterdam“, „Rote Lippen soll man küssen“ oder der Schmusesong „Aber dich gibt´s nur einmal für mich“ stimmgewaltig ertönte, alle Senioren schwelgten im wahrsten Sinne des Wortes in Erinnerung. Einige sangen oder summten mit. Als das Sextett sich dann verabschieden wollte, hieß es: Zugabe. Klar, dass ließen sich die drei Damen und Herren nicht nehmen, „schmetterten“ noch mal volle Kanne ihr Repertoire herunter. Eine klasse Vorstellung, die vielleicht nicht das letzte Mal war.

Zuvor aber begrüßte Fritz Juschkus vom Organisations-Team seine treuen Weggefährten. Bei belegten Brötchen, Butterkuchen, Kaffee und sonstigen Getränken ließen es sich die „Oldies“ wahrlich gut gehen.

Gleichzeitig machte Juschkus auf das am 9. November stattfindende Grünkohl-Essen aufmerksam. Eine Teilnehmerliste ging herum, bereits 49 Mitglieder meldeten sich an diesem Nachmittag schon an. Eine prima Gemeinschaft die stets zusammenhält.

Eine musikalische Zeitreise unternahm die Gruppe "Sechserpack" in die 50er- / 60er-Jahre beim Kaffeekränzchen. Foto: juschkus
Fritz Juschkus Foto: jb
Wirtin Iris Obrecht serviert Kaffee. Foto: jb
Gemütlichkeit ist angesagt. Foto: jb
Menü