Im Doppelpack

Nun sind für die Mitglieder der LSV zwei Vereinsbusse im Einsatz. Foto: jb

Lüneburg. Die lange Durststrecke ist endlich überwunden: Nach dem Diebstahl des alten roten Vereinsbusses (Februar 2018) hat sich der Vorstand der Lüneburger SV einen neuen Autobus angeschafft. Der schwarze Nissan V 300 (Diesel | Euro 6-Norm) bietet Platz für acht Personen. Finanziert wurde das schmucke Fahrzeug durch Spenden und Gönnern des Klubs. Dafür bedankt sich die Vereinsführung ganz herzlich.

Das Unmögliche ist für den Vorstand jetzt eingetreten: Der rote Achtsitzer ist wieder aufgetaucht, repariert und voll einsatzbereit. Der Verein kann sich jetzt erstmals über zwei Vereinsbusse freuen. (jb)

Menü