Hitzeschlacht und 52 Kilogramm Fleisch

Von Jens Burmester

Lüneburg. Knusprig, lecker und deftig: Das Spanferkel-Essen der Senioren-Freizeit (16. Mai 2018). Ein prima Sommertag im Mai, der es in sich hatte. Die Hitzeschlacht war unausweichlich. Draußen zeigte das Thermometer 27,5 Grad Celsius, im bruttigen Versammlungsraum knapp über 30 Grad Celsius. Alle 50 Senioren, die sich das leckere Mahl nicht entgehen lassen wollten, suchten noch ein schattiges Plätzchen. Die Ventilatoren drehten sich im Versammlungsraum des Vereinsheimes pausenlos, um ein wenig Abkühlung zu bringen.

Während Fritz Juschkus, Anchorman des Organisations-Teams, seine rüstige Truppe aufs Herzlichste begrüßte, einen kurzen Ausblick auf die kommenden Events gab, lotste er kurzerhand das Wirtepaar Iris und Jürgen Obrecht ans Rednerpult. Denn die Eheleute, seit fast neun Jahren für das Gastronomische zuständig, hatten mit dem Spanferkel-Essen bei der Senioren-Freizeit ihren letzten Auftritt. Denn am 30. Juni 2018 nimmt das Paar Abschied aus dem Vereinslokal. Als Dank für ihren unermüdlichen Einsatz in den vergangenen 3.285 Tagen gab´s von den „Oldies“ aus der Hand von Fritz Juschkus einen liebevoll gefüllten Präsentkorb. „Ihr seid uns ans Herz gewachsen. Wir werden euch vermissen“, war Iris Obrecht zu Tränen gerührt. Applaus aus den Reihen der Senioren.

Kurz darauf war es dann soweit: Party-Service Jens und Sigrid Koch aus dem Thomasburger Ortsteil Wennekath kam mit ihrem Lieferwagen. Im Gepäck: Ein 52 Kilogramm schweres Spanferkel, Bratkartoffeln, Krautsalat, leckere Soße, Senf und als Dessert Rote Grütze mit Vanillesoße. Da ließ sich die „hungrige Familie“ nicht lange bitten. Brav stellten sie sich hintereinander auf, „Chefkoch“ Jens Koch servierte persönlich. Alle bekamen den Teller reichlich gefüllt und waren nach gut einer Stunde satt und rundum zufrieden. Dazu kredenzten Iris und Jürgen Obrecht reichlich Flüssiges und immer stets gekühlt.

Nach diesem ausgiebigen „Abendmahl“ freuen sich die Senioren schon jetzt auf die anstehende Fünftagefahrt vom 18. bis 22. Juni in den Spessart. Wir wünschen schon jetzt: Gute Fahrt bei bester Erholung und vielen Eindrücken !

Trotz Wehmut hatte das sympathische Wirtepaar Iris und Jürgen Obrecht dennoch ein Lächeln parat und freute sich über den Präsentkorb von den Senioren aus der Hand von Fritz Juschkus. Foto: jb
Da liegen nun 52 kg knuspriges Spanferkel zum Verspeisen. Die Senioren werden von Jens Koch (l.) bedient. Foto: jb
Die "Schlange" wird länger und länger. Schließlich soll das Spanferkel vertilgt werden. Foto: jb
Menü