Heißes Rennen in Bad Bevensen

Viktoria-Louise Tietz, Oliwia Schildt und Marie Trenkel (v. l.) vergnügten sich nach ihren Läufen im Freibad Bad Bevensen.Foto: lauterschlag

Oliwia Schildt, Marie Trenkel und Viktoria-Louise Tietz (LSV) lieferten sich beim Ilmenaulauf in Bad Bevensen (8. Mai 2011) ein heißes Rennen. „Nicht nur, dass alle drei Mädels sehr gut aussahen, sondern auch bestens mit der Strecke und den sommerlichen Temperaturen von 25 Grad zurechtgekommen sind“, freute sich Lauf-Abteilungsleiter Dennis Lauterschlag.

Für die größte Überraschung sorgte Marie Trenkel, die erst nach wenigen Trainingswochen immer schneller wurde. Über die 4,7 km lief sie 20:33 Min. und wurde in einem sehr starken Teilnehmerfeld Gesamtdritte und Erste in ihrer Altersklasse. Auf Gesamtplatz fünf landete Viktoria-Louise Tietz (21:27 Min. / Altersklasse Platz 2 hinter Marie Trenkel), die sich nun auf ihren ersten Zeitlauf über die 800 m vorbereitet und den Lauf in Bad Bevensen nochmal zum Testen mitnahm. Auf Platz acht kam Oliwia Schildt und sorgte für eine weitere Überraschung. Nach langer Verletzungspause scheint sie nun schnell immer besser in Form zu kommen. Ihre Zeit betrug 22:24 Min (Altersklasse Platz 2). Dennis Lauterschlag mußte sich im Schlussspurt über die 4,7 km (16:21 Min.) geschlagen geben und hatte eine Sekunde Rückstand auf den Sieger. Dennoch war es für den 25-jährigen LSV-Lauftrainer eine gute Vorbereitung auf den Lauf in Sottrum.

Menü