Fünf Landesmeister in ihren Reihen

jb Lüneburg / Wilhelmshaven. Die Stadt am Jadebusen war der Garant ihres Erfolges: Fünf Landesmeister haben die Mattenkämpfer in ihren Reihen: Mit Georg Gaisler (33 kg), Rudolf Miller (31 kg), Dennis Rilke (27 kg), Slawa Rodko (25 kg) und Georgij Strauch (22 kg) kehrte dieses Quintett von der Freistil-Landesmeisterschaft aus Wilhelmshaven zurück (10. April 2010).

Die Schützlinge von Cheftrainer Wladimir Chudjakow und Co-Trainer Anatoli Babaiants erzielten zudem weitere starke Platzierungen: 2. Adam Isaev (29 kg), Max Zwetzig (22 kg); 4. Erik-Lorenz Schulz (32 kg), Nikita Artyukh (22 kg) und der Fünftplatzierte Wladimir Zwetzig (32 kg).

Zudem belegten die Lüneburger jeweils den ersten Platz in der Mannschaftswertung der C- und D-Junioren. „Ich bin stolz auf meine Jungs. Sie alle haben prima Kämpfe vor einer tollen Zuschauerkulisse gezeigt. Das macht Spaß auf mehr“, resümierte ein überglücklicher Wladimir Chudjakow.

Räumten in Wilhelmshaven gnadenlos ab (vorne v. l.): Slawa Rodko, Dennis Rilke, Georgij Strauch, Georg Miller, Daniel Markelov, Max Zwetzig, Adam Isaev; (Mitte v. l.): Michael Herdt, Georg Gaisler, Rudolf Miller, Andrej Zwetzig und Wladimir Zwetzig. Hinten das Trainergespann Wladimir Chudjakow (mit Pokal) und Anatoli Babaiants. Foto: jb
Menü