Erstmals unter 40 Minuten gelaufen

Gerrit (l.) und Jan-Florian Kröger kurz vor dem Start in Hannover. Foto: nh
Jan-Florian Kröger ist erstmals die 10 Kilometer beim Eilenriedelauf in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover (1. Juli 2011) unter 40 Minuten gelaufen. Genauer gesagt, in einer Zeit von 39:55 Minuten kam er über die Ziellinie. Um Platz 80 lag er zum Schluss, doch die Zeit war ihm wichtiger.
Bei Kilometer zwei hatte Kröger 7:51 Minuten auf der Uhr, bei Kilometer fünf bereits 19:21 Minuten. „Bis dahin lief alles super. Ich hatte eine gute Gruppe um mich herum mit der besten Frau, aber dann tat mir die Wade weh und es fühlte sich an, als hänge Blei dran. Bestimmt 20 oder 25 Läufer haben mich dann bis Kilometer neun überholt“, berichtet Jan-Florian Kröger.Sein Bruder Gerrit Kröger lief die zehn Kilometer in 40:30 Minuten, ganz stark im Bereich der alten Bestzeit von Jan-Florian.
Menü