Drei Podestplätze

Die LSV-Platzierten in Achim hatten Grund zur Freude (v. l.): Chamsat Elmurzaev, Soldan Daldaev, Adelina Strauch (Trainerin), Georgij Strauch, Slawa Rodko und Puria-Niels Hechk Foto: nh

Achim / Lüneburg. Zweimal Platz zwei und einmal Dritter – das ist die Bilanz von drei Mattenkämpfern der Lüneburger SV beim 45. internationalen „Klaus-Prieser“-Jugendturnier im griechisch-römischen Stil in Achim (16. Juni 2018). Silber holten Georgij Strauch (62 kg) und Puria-Niels Hechk (48 kg | beide B-Jugend), Bronze ging an Slawa Rodko (A-Jugend | 71 kg), Platz vier belegten Chamsat Elmurzaev (B-Jugend | 62 kg) und Soldan Daldaev (B-Jugend | 48 kg). In der Vereinswertung kamen die LSVer auf den zweiten Rang.

Menü