Das Tor zum Finale steht weit offen

Für die erste U 11 fanden am Sonnabend, 18. Januar 2014, die Hinspiele der zweiten Runde der Hallenkreismeisterschaft statt. Die Ergebisse:

LSV I – TSV Mechtersen / Vögelsen 2:1 Tore: Rene Adler und Torben Franke (je ein Treffer)
LSV I – TuS Neetze 2:0 beide Tore: Torben Franke
LSV I – TSV Adendorf II 2:0 beide Tore: Torben Franke
LSV I – JSG Ilmenau / Wendisch Evern 0:0

Nach der Hinrunde ist die LSV I aktuell Zweiter, punktgleich mit JSG Ilmenau / Wendisch Evern (je zehn Punkte). Um den dritten Platz kämpfen die restlichen Teams (alle je zwei Punkte).

Fazit von Trainer Michael Schmidt: „Das Tor zum Finale steht somit weit offen, wir müssen nur noch durchgehen. Das war eine ganz tolle Mannschaftsleistung, jeder kämpfte für jeden. Die Spieler haben die taktischen Anweisungen hervorragend umgesetzt. Unser Mannschaftsführer Torben Franke war mit insgesamt fünf Treffern herausragender Spieler. Ich bin so stolz auf diese Mannschaft.“

Gleichzeitig möchte sich Michael Schmidt bei den mitgefahrenen Eltern und Geschwistern recht herzlich bedanken, die das Team toll angefeuert haben. Dank gebührt auch Holger Täger, der Schmidt als Betreuer voll unterstützte.

Außerdem: Es spielten Nico Schoop, Maximilian Leithe, Frithjof Burmeister, Simon Goede, Malte Täger, Rene Adler, Billy Weymann, Mika Klug, Paul Supplie und Torben Franke.

Menü