Bei „Tallinn Open“ Platz sieben

Slawa Rodko bewies großes Kämpferherz. Bei den „Tallinn Open“ der estländischen Hauptstadt belegte der 15-Jährige Mattenkämpfer der Lüneburger SV einen beachtlichen siebten Platz (31. März bis 2. April). Bei diesem internationalen Ringerturnier auf hohem Niveau wurde Rodko schon eine Menge abverlangt. Immerhin konnte er in seiner Gewichtsklasse bis 58 Kilogramm (A-Junioren | 20 Teilnehmer) in der Saku Suurhall, der größten Indoor-Arena im Baltikum, zwei Siege verbuchen, demgegenüber standen zwei Niederlagen. Für den Schützling von Cheftrainer Wladimir Chudjakow wird dieses Event viele, schöne Erinnerungen hervorrufen.

Menü