Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Oliver Mietzsch ist Kreismeister

 Oliver Mietzsch und Carsten Klinge Vize-Kreismeister im Doppel

Barendorf / Lüneburg. Mit nur zwei Aktiven ging die Tischtennis-Abteilung der Lüneburger SV bei den Kreismeisterschaften der Damen und Herren des Tischtennis-Kreis-Verbandes Lüneburg (TTKV) in der Sporthalle Barendorf an den Start (21. Oktober 2018): Oliver Mietzsch und Carsten Klinge. Eigentlich rechneten sich beide langjährigen Spieler keine bahnbrechenden Erfolge aus, vielmehr war der Fokus auf Spaß und dem olympischen Gedanken "Dabeisein ist alles" gerichtet. Doch im Rahmenwettbewerb Herren III (Q-TTR-Werte bis 1.400) kam es anders als erwartet.

Von 20 Teilnehmern in diesem Wettbewerb setzte der 51-jährige Oliver Mietzsch, der im Juni 2013 vom MTV Treubund Lüneburg zur Lüneburger SV wechselte und jetzt in der zweiten Herrenmannschaft (1. Kreisklasse A) aufläuft, Akzente. Er wurde Kreismeister und musste sich im Finale gegen Nico Peters (TuS Reppenstedt), der bereits mit 2:0 führte mächtig strecken. Erst im fünften und letzten Satz machte Mietzsch mit 11:9 alles perfekt und konnte anschließend triumphieren.

Für Carsten Klinge, der seit 14 Jahren in den LSV-Vereinsfarben aktiv ist und derzeit im dritten Herrenteam (1. Kreisklasse B) spielt, lief es anfangs ähnlich erfolgreich wie bei seinem Mannschaftskameraden Mietzsch. In seiner Gruppe gewann der 54-Jährige alle Spiele, erst im Viertelfinale war Endstation. Zusammen mit Oliver Mietzsch legte das Duo noch einen nach. Beide wurde Vize-Kreismeister im Doppel vor Niclas Feigl / Nico Peters (Dahlenburger SK / TuS Reppenstedt). Herzlichen Glückwunsch !

"Das haut einem vom Hocker. Nach vielen Jahren ohne nennenswerte Titel ist es umso schöner, dass Oliver und Carsten eine solche bravouröse Leistung ablieferten. Ich bin stolz auf meine beiden Kameraden. Während seiner Zeit beim MTV Treubund Lüneburg heimste Oliver schon mehrfach den Kreismeister-Titel im Einzel und Doppel ein", freute sich Abteilungsleiter Jens Burmester. (jb)

Erstmals Zweier-Mannschaftsturnier

Lüneburg. 14 Jahre lang wurde der Hans-Dieter-Fricke-Gedächtnispokal in der gleichen Spielvariante, nämlich Einzel und Doppel, durchgeführt. Tischtennis-Kamerad Carsten Klinge hatte die Idee, ein Zweier-Mannschaftsturnier zum 15. Pokal-Turnier ins Leben zu rufen (23. Juni 2018).

Und der neue Spielmodus fand an diesem Tag bei den 12 Teilnehmern großen Anklang. Es wurden sechs Mannschaften gebildet (je ein Einzel und Doppel pro Spieler), und jeder der Teams spielte gegeneinander unter Berücksichtigung der Q-TTR-Werte und entsprechenden Punktvorgaben. Nach etwa vier Stunden Spielzeit standen die Sieger und Platzierten des ersten Zweier-Mannschaftsturnieres fest:

  • 1. Niels Klöpper / Berutha Schütte
  • 2. Jörn Rothe / Peter Schmitz
  • 3. Michael Kossel / Heiko Rottmann
  • 4. Dietmar Herres / Anna Bergmann
  • 5. Holger Trumann / Carsten Klinge
  • 6. Frank Perschke / Oliver Mietzsch

Im Kreispokal-Halbfinale war Endstation

Reppenstedt / Lüneburg. Für Berutha Schütte, Niels Klöpper und Mannschaftsführer Carsten Klinge war nach knapp fünf Stunden Spielzeit im Kreispokal-Halbfinale des Tischtennis-Kreis-Verbandes Lüneburg (TTKV) Endstation (25. Mai 2018). Während das LSV-Trio gegen Gastgeber TuS Reppenstedt zum Auftakt mit 5:3 gewann, mussten sie in der zweiten Spielpaarung gegen ESV Lüneburg I mit Lars Böker, Johann Dell und Klaus-Dieter Behr eine 3:5-Niederlage einstecken. Durch den Reppenstedter 5:4-Sieg gegen ESV Lüneburg III kam es dann zum Aufeinandertreffen zwischen LSV I und ESV Lüneburg III (Karin Helms, Henning Apel und Ralf Stöver). Leider unterlagen die LSVer wiederum mit 3:5 und sind somit ausgeschieden.

Fazit: Trotz der Niederlage haben alle Drei Kameradschaft, Kampfgeist und spannende Spiele mit hervorragenden Ballwechseln gezeigt. Das LSV-Trio ging bis ans Limit und war etwa eine Stunde nach Mitternacht völlig ausgelaugt. Dennoch hat es Spaß gemacht, überhaupt bis ins Halbfinale vorzudringen. Das Wochenende wird zur Erholung genutzt. (jb)

Sieger und Platzierte

Bei den 35. Vereinsmeisterschaften (20. Januar 2018) seit 1982 wurden folgende Sieger und Platzierte ermittelt:

Doppel:

  • 1. Niels Klöpper / Carsten Klinge
  • 2. Frank Perschke / Peter Schmitz
  • 3. Michael Kossel / Lothar Krüger

Einzel:

  • 1. Frank Perschke
  • 2. Niels Klöpper
  • 3. Michael Kossel