Blickpunkt Fußball

Aktuelle Ergebnisse, Tabellen und Vorschauen (Herren- und Jugendbereich)

...mehr

Sport-News

Aktuelle Sportnachrichten

www.sport.de

Perfekte Bedingungen beflügeln LSV-Läufer

Von Kathrin Bensemann

Lingen / Lüneburg. Rainer Jahnke brachte es auf den Punkt: "Super Wetter, super Strecke", schwärmte der LSVer nach dem Zieleinlauf bei den Landesmeisterschaften über 10 Kilometer Straße in Lingen (24. März 2019). Die nahezu perfekten Bedingungen im Emsland machten den Läufern schnelle Beine: Svea Timm holte souverän den Landesmeistertitel in ihrer Altersklasse U 23. In einer Zeit von 38:19 Minuten unterbot sie dazu ihre Bestzeit um 39 Sekunden. Eine tolle Premiere der erst 17-Jährigen über diese Distanz auf Landesebene.

Noch schneller als Svea Timm war Lisa Feuerherdt unterwegs. Trotz ihres starken dritten Gesamtplatzes bei den Frauen haderte die Athletin im Ziel allerdings ein wenig mit ihrer Zeit von 38:05 Minuten. "Wenn man realisiert, dass die Bestzeit nicht weit weg ist, ärgert man sich schon." Nur sechs Sekunden fehlten ihr. Die dritte LSV-Athletin, Viktoria-Louise Tietz, lief nach 46:28 Minuten über die Ziellinie. Die addierten Zeiten des Trios bedeutete Silber in der Teamwertung.

Einen Sahnetag erwischte Rainer Jahnke. Nach fünf Jahren lief er erstmals wieder unter 35 Minuten - und das deutlich: In starken 34:31 Minuten sicherte sich Rainer Jahnke den Vizetitel in der M 45 und ließ so manch deutlich jüngeren Kontrahenten auf der Strecke stehen. Mit ihm freute sich LSV-Trainer Dennis Lauterschlag, der zehn Sekunden vor Jahnke ins Ziel kam. Auch er war mit seiner Leistung zufrieden. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich so schnell bin, nun werden neue Ziele gesetzt." Christoph Meyer benötigte über den Fünf-Runden-Kurs 35:19 Minuten, Neuzugang Nils-Hendrik Meier (19) 38:48 Minuten. Auch er lief erstmals im LSV-Trikot über die zehn Kilometer, ließ sich diese Premiere trotz gerade verdauter Erkältung nicht nehmen. So wurde es mit einer Zielzeit von unter 38 Minuten erstmal nichts. "Der Körper wollte doch noch nicht so." Nun wird fleißig weitertrainiert.

Votet für Olga Köppen

Lüneburg. Sie war bereits vergangenes Jahr "Sportlerin des Jahres" und möchte es auch dieses Mal wieder werden ! In der heutigen Ausgabe der Landeszeitung (23. März 2019) werden die Nominierten für die Sportlerwahl 2018 vorgestellt. Einfach die heutige LZ-Ausgabe kaufen und für Olga Köppen abstimmen. Auch am 26., 28. und 30. März gibt es noch die Möglichkeit. Dann findet ihr in der LZ ebenfalls den Abstimmungsbogen.

 (Quelle: Landeszeitung - Ausgabe vom 23. März 2019)

 (Quelle: Landeszeitung - Ausgabe vom 20. März 2019)

Beinahe einen Temperaturschock

Von Kathrin Bensemann

Celle / Lüneburg. Von der Trainingsbahn in Portugal direkt aufs Podest beim 37. Celler Wasa-Lauf (10. März 2019). Lisa Feuerherdt und Christoph Meyer von der Lüneburger SV testeten gleich nach dem Trainingslager in der Sonne ihre Form und bekamen fast einen Temperaturschock. Doch der kalten Wind und jede Menge Regen ließen sie verdammt schnell durch die malerische Altstadt der Residenzstadt Celle laufen. Lisa Feuerherdt rannte in 18:27 Minuten über die Fünf-Kilometer-Strecke auf den ersten Platz, nur neun Männer waren schneller als die LSV-Athletin. Darunter war auch Christoph Meyer, der in 17:03 Minuten auf den dritten Gesamtplatz bei den Männern lief. Beide waren gerade auch aufgrund der Bedingungen zufrieden mit ihrem Testlauf in Celle. Nächste Station sind nun die Landesmeisterschaften über zehn Kilometer Straße in Lingen.

(Quelle: Landeszeitung - Ausgabe vom 6. März 2019)

 

Herzlichen Glückwunsch, Olga !

Von Kathrin Bensemann

Doppel-Gold bei den Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Halle (Saale). Herzlichen Glückwunsch, Olga zu dieser tollen Leistung ! Sowohl über 800 Meter (2:27:38 Min.) als auch über 400 Meter (59,73 Min.) rannte sie im wahrsten Sinne des Wortes ganz nach oben aufs Podest. Neben den Erfolgen genoss sie auch das Wiedersehen mit den vielen "Sportsfreunden".